Pilotengewerkschaft plant vorerst keine Streiks bei Lufthansa

03.06.2013 - 17:31 0 Kommentare

Im festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit und der Lufthansa plant die Gewerkschaft vorerst keine Streiks, um Druck aufzubauen. Im Juli soll weiter verhandelt werden.

Jörg Handwerg, Sprecher der Vereinigung Cockpit e.V. - © © Vereinigung Cockpit e.V. -

Jörg Handwerg, Sprecher der Vereinigung Cockpit e.V. © Vereinigung Cockpit e.V.

Trotz ihrer heftigen Kritik am Management planen die Piloten der Lufthansa vorerst keine Streiks. Erst für den Juli seien Treffen der Piloten und Copiloten geplant, um das weitere Vorgehen im festgefahrenen Tarifkonflikt zu besprechen, sagte der Sprecher der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), Jörg Handwerg, am Montag. Man halte sich aber sämtliche Optionen offen.

Zuvor hatte die VC-Tarifkommission der Lufthansa vorgeworfen, die wirtschaftliche Lage schwarzzumalen, um der Belegschaft Zugeständnisse abzupressen. Die notwendigen Investitionen in neue Jets könnten aus dem laufenden Geschäft bestritten werden.

Die Gewerkschaft hatte Mitte Mai ein Angebot der Lufthansa zurückgewiesen, weil es in Wirklichkeit eine "Riesenforderung" sei. Die VC hat für die rund 5.000 Piloten und Co-Piloten von Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings über einen Zeitraum von zwei Jahren Gehaltssteigerungen von knapp 10 Prozent verlangt.

Von: dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. Ryanair nennt Piloten-Einstellungszahlen

    Ryanair hat in diesem Jahr bislang rund 1100 Piloten eingestellt. Allein am vergangenen Donnerstag waren es nach eigenen Angaben fast 40. Der irische Low-Cost-Carrier hat aufgrund einer Urlaubsregelung aktuell Probleme bei den Operations – auch haben sich ihre Cockpitcrews nun mit der Gewerkschaft VC zusammengetan.

    Vom 20.11.2017
  • Flugzeuge der Ryanair. Piloten gründen Tarifkommission für Ryanair

    Die Vereinigung Cockpit unterstützt deutsche Ryanair-Piloten im Kampf um bessere Arbeitsbedingungen und ruft eine neue Tarifkommission ins Leben. Auslöser ist offenbar eine Veränderung des Karriereverständnisses.

    Vom 17.11.2017
  • Airbus A320 der Eurowings. Eurowings-Piloten kritisieren Veto ihrer Gewerkschaft

    Nachdem die Pilotengewerkschaft VC überraschend die Tarifeinigung mit der deutschen Eurowings hat scheitern lassen, erheben die Piloten der Lufthansa-Tochter in einem Brief nun schwere Vorwürfe gegen die Arbeitnehmervertreter.

    Vom 09.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus