Piloten sehen Chance auf Tarifeinigung mit der Lufthansa

22.04.2015 - 17:27 0 Kommentare

Pilotenvertreter sehen nach dem Unglück von Germanwings-Flug 4U9525 eine neue Chance für eine Lufthansa-Tarifeinigung. Im Unternehmen sei ein Zusammenrücken der gesamten Belegschaft zu spüren.

Check-In Bereich der Lufthansa auf dem Flughafen Köln/Bonn. - © © dpa - Henning Kaiser

Check-In Bereich der Lufthansa auf dem Flughafen Köln/Bonn. © dpa /Henning Kaiser

Nach dem Germanwings-Absturz sieht die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) neue Chancen zur Lösung des festgefahrenen Tarifkonflikts bei der Lufthansa. "So schrecklich es ist, aber so ein dramatisches Ereignis kann die Sicht auf die Dinge verändern", sagte VC-Präsident Ilja Schulz am Mittwoch in Frankfurt auf dem Verkehrspilotentag. Er habe im Unternehmen nach dem Unglück ein Zusammenrücken der gesamten Belegschaft gespürt. "Wir sehen die Chance, noch einmal neu über die Sachen nachzudenken."

Die VC, die im laufenden Tarifkonflikt bereits zwölf Mal für die Übergangsrenten der Lufthansa-Piloten gestreikt hatte, stoppte ihre Arbeitskampfplanungen unmittelbar nach dem Unglück am 24. März. Derzeit gebe es gute Kontakte zur Lufthansa, sagte Schulz. Es komme jetzt darauf an, ob das Management das Unternehmen weiterhin gegen die Belegschaft führen wolle oder zu einem kooperativeren Stil zurückkehre.

Alle Meldungen zum Lufthansa-Pilotenstreik.

Alle Meldungen zum Germanwings-Unglücksflug 4U9525.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • A320 der Eurowings Europe. Eurowings verärgert Stammpersonal in Österreich

    Seit Wochen bereitet sich Eurowings auf die Integration der Air-Berlin-Mitarbeiter vor - mit mehreren Gewerkschaften wurden schon Tarifeinigungen erzielt, die auch das Personal der insolventen Konkurrentin einschließen. Doch nun scheren die eigenen Crews aus. 

    Vom 13.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus