Personalwechsel am Flughafen München

29.02.2016 - 11:11 0 Kommentare

Nach 20 Jahren Arbeit für die Betreibergesellschaft des Flughafens München (FMG) wird Alexander Schroll Geschäftsführer des spanischen Flughafens Castellón. Sein Nachfolger im Bereich der FMG-Verkehrsentwicklung wird ab Anfang März der bisher in der Airport Academy des Flughafens tätige Ulrich Theis. Darüber informierte jetzt die FMG.

Alexander Schroll (50) wechselt vom Flughafen München als Geschäftsführer zum 85 Kilometer nördlich von Valencia gelegenen neuen Flughafens Castellón. - © © FMG -

Alexander Schroll (50) wechselt vom Flughafen München als Geschäftsführer zum 85 Kilometer nördlich von Valencia gelegenen neuen Flughafens Castellón. © FMG

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Airport München bekommt IT-Kompetenzzentrum für Abwehr von Cyber-Verbrechen

    Ende Januar soll am Flughafen München ein Kompetenzzentrum zur Abwehr von Cyber-Angriffen eröffnen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen in dem "Information Security Hub" IT-Spezialisten des Flughafens mit Experten von Dienstleitern Verteidigungsstrategien gegen Cyber-Kriminalität erarbeiten.

    Vom 22.09.2017
  • Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Airport-Chef verlängert in Dortmund

    Udo Mager bleibt über Juni 2018 hinaus Geschäftsführer des Flughafens Dortmund. Wie dieser mitteilt, ist der Vertrag des Airport-Chefs vorzeitig bis 2023 verlängert worden. Der ursprüngliche Kontrakt mit Mager läuft bis zum 1. Juli kommenden Jahres.

    Vom 19.09.2017
  • In der neuen Airport Lounge Europe stehen den Gästen eine Buffet- und Bistrozone, sowie ein Angebot an TV- und Printmedien zur Verfügung. Aus der "Europa Lounge" wird die "Airport Lounge Europe"

    Am Flughafen München ist die "Lounge Europe" runderneuert inklusive des Zusatzes "Airport" neu eröffnet worden. Sie bietet auf 200 Quadratmetern insgesamt 44 Sitzplätze, teilt der Flughafen mit. Die Nutzung der Lounge kostet rund 30 Euro.

    Vom 14.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus