Personal von Lufthansa Technik protestiert gegen Streichpläne

24.11.2016 - 16:07 0 Kommentare

Dem Bereich Flugzeugüberholung steht bei Lufthansa Technik in Hamburg droht die Schließung. Die Mitarbeiter wollen das nicht hinnehmen, mehrere Hundert Menschen demonstrierten jetzt für den Erhalt der Jobs.

Mitarbeiter der Lufthansa Technik demonstrieren gegen die Sparpolitik des Unternehmens. - © © dpa - Markus Scholz

Mitarbeiter der Lufthansa Technik demonstrieren gegen die Sparpolitik des Unternehmens. © dpa /Markus Scholz

Mitarbeiter von Lufthansa Technik haben jetzt für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze bei Lufthansa Technik demonstriert. Nach Angaben von Verdi beteiligten sich rund 700 Beschäftigte vor dem Werksgelände auf dem Hamburger Flughafen an dem Protest.

Der Vorstand der Lufthansa-Tochter prüft zurzeit Stellenstreichungen in der Abteilung Flugzeugüberholung, um "weiterhin finanziell tragbar zu sein", erklärte Lufthansa-Technik-Sprecher Jens Krüger. Die Hamburger Sparte sei defizitär. In dem Bereich gibt es 400 Arbeitsplätze.

Mit ihrer Demonstration will die Gewerkschaft laut Sprecher Björn Krings für den Erhalt der Jobs in der Abteilung für fünf Jahre kämpfen: "Die Kollegen sind sauer."

© dpa, Bodo Marks Lesen Sie auch: Bei Lufthansa Technik droht weiterer Einschnitt

Laut einer internen Lufthansa-Mitteilung, die der DPA vorliegt, hat die Konzernleitung eine fünfjährige Beschäftigungssicherung in der Lufthansa-Technik allgemein angeboten - auch außerhalb des Bereichs Flugzeugüberholung. Verdi bestreitet den Erhalt dieses Angebots. Beide Seiten seien weiterhin grundsätzlich zu Verhandlungen bereit.

Im Sommer hatte sich die Hamburger Technik-Werft mit der Gewerkschaft Verdi und dem Betriebsrat darauf geeinigt, dass der deutschlandweite Arbeitsplatzabbau um 700 auf 1300 Stellen in der Triebwerksüberholung ohne betriebsbedingte Kündigungen auf fünf bis sieben Jahre verteilt wird. In Hamburg sollen hiervon 1100 Arbeitsplätze bleiben.

Von: dpa, gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018
  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Ende der Condor in Berlin besiegelt

    Nun ist es offiziell: Condor in Berlin wird Ende Oktober den Wartungsbetrieb einstellen. Dies bestätigt die Airline unserer Redaktion. Für die Mitarbeiter wird es einen Sozialplan geben.

    Vom 27.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus