Passagierzahlen: Easyjet und Ryanair legen im August zu

08.09.2017 - 08:45 0 Kommentare

Monatsbilanz bei den Billigfliegern: Easyjet und Ryanair bleiben auch im August weiter auf Wachstumskurs. Eine der Low-Cost-Carrier hat beim Tempo allerdings die Nase weiter vorn.

Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0). - © © Michal Osmenda -

Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0). © Michal Osmenda

Easyjet hat im vergangenen Monat laut einer Mitteilung rund 8,2 Millionen Passagiere befördert. Das sind 9,4 Prozent mehr als im August 2016. Die Sitzauslastung des britischen Billigfliegers stieg um 1,4 Prozentpunkte auf 96,3 Prozent.

Der irische Rivale Ryanair hingegen beförderte im achten Monat des laufenden Jahres rund 12,7 Millionen Fluggäste. Nach eigenen Angaben sind dies rund zehn Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Auch die Sitzauslastung stieg um einen Prozentpunkt auf 97 Prozent.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Billigflieger Easyjet und Ryanair, und zwar von August 2016 bis August 2017.

Ryanair hat in dieser Woche ihre zehnte Basis in Deutschland eröffnet. Am Flughafen Memmingen ist auch eine Maschine stationiert. Vorige Woche kündigte Ryanair zudem Flüge von Dublin in die bayerische Hauptstadt München an. Dort soll zunächst jedoch keine Basis eröffnet oder ein Flugzeug stationiert werden.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus