Passagierzahlen an deutschen Flughäfen stagnieren im August

23.09.2016 - 12:20 0 Kommentare

Mehr Starts und Landungen sowie ein höheres Frachtaufkommen - so fällt der August nach Angaben des Flughafenverbandes ADV im Vergleich zum Vorjahresmonat aus. Bei den Passagierzahlen sieht es anders aus.

Eine Familie ist im Flughafen Düsseldorf auf dem Weg zum Check-In. - © © dpa - Matthias Balk

Eine Familie ist im Flughafen Düsseldorf auf dem Weg zum Check-In. © dpa /Matthias Balk

Rund 21,95 Millionen Passagiere sind im August an den deutschen Flughäfen gezählt worden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies "einem kaum wahrnehmbaren Verkehrswachstum von 0,1 Prozent", wie der Flughafenverband ADV mitteilte. An Deutschland größtem Flughafen Frankfurt war die Passagierzahl im August sogar um fünf Prozent gesunken.

In Sachen Flugbewegungen und Fracht sieht die August-Bilanz für die deutschen Flughäfen anders aus. Rund 188.000 Starts und Landungen entsprechen einem Plus von drei Prozent im Vergleich zum August 2015, wie es weiter hieß. Und das Cargoaufkommen stieg um mehr als vier Prozent auf rund 364.000 Tonnen.

Seit Jahresbeginn konnten die Airports zulegen. Von Januar bis August wurden nach ADV-Angaben rund 148 Millionen Fluggäste registriert - ein Plus von rund drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig erhöhte sich das Frachtaufkommen um zwei Prozent auf fast drei Millionen Tonnen.

Die ADV-Statistik zeigt die Veränderungen im Passagierverkehr von Januar 2015 bis August 2016. Foto: © ADV

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Air-Berlin-Pleite belastet Airport-Wachstum

    Monatsstatistik: Das Wachstum der ADV-Flughäfen wird im Oktober durch das Ende der Air Berlin ausgebremst. Deren beiden ehemalige Hubs verlieren deutlich. Die Zahlen in der Übersicht.

    Vom 23.11.2017
  • Maschinen der Austrian Airlines stehen am Flughafen Wien. Flughafen Wien legt im Oktober leicht zu

    Die Flughafen Wien Gruppe bilanziert die ersten drei Quartale: Das Ergebnis unterm Strich nimmt zu, doch der Geldzufluss aus dem Kerngeschäft stockt. Gleichzeitig präsentiert der Konzern auch Verkehrszahlen.

    Vom 16.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus