Passagierzahlen: Berliner Flughäfen legen im Mai zu

16.06.2016 - 15:45 0 Kommentare

Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht - das ist die Mai-Bilanz der beiden Berliner Airports Tegel und Schönefeld. Ein Standort konnte bei den Reisenden sogar um mehr als 40 Prozent zulegen.

Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld - © © dpa - Patrick Pleul

Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld © dpa /Patrick Pleul

Der Berliner Airports haben im vergangenen Mai mehr Passagiere abgefertigt als noch im Vorjahresmonat. Das teilte die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) jetzt mit. Gezählt wurden rund 2,9 Millionen Reisende. Das ist ein Zuwachs von knapp zehn Prozent.

Die Flugbewegungen legten um rund neun Prozent auf 24.800 Starts und Landungen zu. Bei der Luftfracht registrierte die FBB rund 3500 Tonnen. Das sind sechs Prozent mehr als noch im Vorjahresmonat.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von Mai 2015 bis Mai 2016.

Bei der genaueren Betrachtung schnitten die beiden Berliner Airports Tegel und Schönefeld im Mai unterschiedlich ab. Der größere Standort in Tegel verbuchte einen Passagierrückgang von mehr als zwei Prozent und kam auf rund 1,9 Millionen Reisende.

Schönefeld legte um 43 Prozent auf eine Million Fluggäste zu. Grund dafür ist vor allem Ryanair. Der irische Billigflieger hatte im vergangenen Oktober in Schönefeld eine Basis eröffnet.

Ähnlich stark stieg die Zahl der Flugbewegungen in Schönefeld. Dank des Wachstums von 34 Prozent wurden 8600 Starts und Landungen registriert. In Tegel gab es im Mai 16.200 Flugbewegungen (minus 1,4 Prozent).

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus