Oman Air verstärkt Verkaufsteam in Frankfurt

25.02.2015 - 11:38 0 Kommentare

Neu an Bord von Oman Air sind nun Elena Ross und Jaana Wiens. Sie verstärken das Sales Team der Airline in Frankfurt und sollen sich unter anderem um das Firmengeschäft und Reiseveranstalter kümmern.

Jaana Wiens und Elena Ross (rechts) sind neu im Frankfurter Vertriebsteam von Oman Air. - © © Oman Air -

Jaana Wiens und Elena Ross (rechts) sind neu im Frankfurter Vertriebsteam von Oman Air. © Oman Air

Oman Air erweitert das Verkaufsteam in Frankfurt. Wie Fluggesellschaft jetzt mitteilte, wurden die Luftfahrt-Vertriebsspezialistinnen Elena Ross und Jaana Wiens als Sales Executives engagiert.

Ross soll sich vorrangig um das Firmengeschäft kümmern. Vor ihrem Wechsel zu Oman Air war sie als Corporate Sales Assistant bei American Airlines tätig. Nach ihrer Ausbildung als Reisekauffrau bei BCD Travel Germany GmbH schloss sie ihr Studium im Bereich Tourismusmanagement an der niedersächsischen Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften als Bachelor of Arts ab.

Zu den Hauptaufgaben von Wiens wird die Zusammenarbeit mit großen und mittleren Reiseveranstaltern, OTAs und Ticket-Brokern gehören, wie es weiter hieß. Vor ihrer Anstellung bei Oman Air war sie zwei Jahre als Sales Executive bei Aviareps in Frankfurt für die Betreuung der Kunden Czech Airlines, Bmi Regional, Air Tahiti Nui und Air Baltic zuständig. Sie schloss 2012 ihr Studium als Bachelor of Arts in Internationalem Tourismus-Management an der Stenden Universität im niederländischen Leeuwarden ab.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Das Tui-Logo ist auf dem Heck und dem Flügel eines Flugzeugs zu sehen. Tui-Airlines rücken näher zusammen

    In mehreren Bereichen wollen die Airlines des Reisekonzerns Tui nun enger zusammenarbeiten. Auch die deutsche Tuifly rückt näher an ihre ausländischen Kollegen heran - ihre Eigenständigkeit soll sie aber behalten.

    Vom 09.07.2018
  • Die Chefs von Ryanair und Lauda Motion, Michael O'Leary und Niki Lauda. Lauda Motion bleibt bei Veranstaltern buchbar

    Durch die Partnerschaft mit Ryanair ist Lauda Motion vom touristischen Vertrieb abgeschnitten. Trotzdem bleibt der Ferienflieger mit Reiseveranstaltern im Geschäft - durch eine Hintertür.

    Vom 02.05.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus