Oman Air und Srilankan Airlines vereinbaren Codesharing

28.02.2014 - 13:00 0 Kommentare

Oman Air und Srilankan Airlines haben eine neue Codeshare-Vereinbarung bekannt gegeben. Demnach kann Oman Air die Flüge der Srilankan von Colombo nach Singapur, China und auf die Malediven vermarkten. Umgekehrt bietet Srilankan jetzt Flüge der Oman Air von Colombo über Maskat nach Zürich unter ihrem Code an.

Oman Air Airbus A330-200

Oman Air Airbus A330-200
© Oman Air

Airbus A330 der SriLankan

Airbus A330 der SriLankan
© AirTeamImages.com

Von: airliners.de mit Oman Air
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager Air-Berlin-Deal: EU prüft auf illegale Absprachen

    EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager prüft bei den verlängerten Untersuchungen rund um die Air-Berlin-Aufteilung Hinweise auf illegale Absprachen. Während Lufthansa Zugeständnisse macht, fordert Ryanair jetzt Slots.

    Vom 11.12.2017
  • Mit seinen Koffern geht ein Passagier durch die Abflughalle eines Flughafens. Delta führt Billigst-Tarif auf Transatlantikflügen ein

    Delta Air Lines führt auf Transatlantik-Routen die neue Buchungsklasse "Basic Economy" ein. Ab dem 10. April 2018 fällt dann für das erste aufgegebene Gepäckstück eine Gebühr von 50 Euro pro Strecke an. Delta hatte den Billligst-Tarif in Konkurrenz zu Lowcost-Airlines bereits auf US-Inlandsflügen eingeführt.

    Vom 11.12.2017
  • Ein Räumdienstfahrzeug auf dem Rollfeld des Flughafens Frankfurt Wintereinbruch bringt Flugverkehr durcheinander

    Der erste heftige Schneefall des Winters hat zu Verspätungen im Flugverkehr geführt. Nicht nur an den großen Drehkreuzen in Frankfurt, München und Düsseldorf kam es zu etlichen Annullierungen.

    Vom 11.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus