Oman Air und Srilankan Airlines vereinbaren Codesharing

28.02.2014 - 13:00 0 Kommentare

Oman Air und Srilankan Airlines haben eine neue Codeshare-Vereinbarung bekannt gegeben. Demnach kann Oman Air die Flüge der Srilankan von Colombo nach Singapur, China und auf die Malediven vermarkten. Umgekehrt bietet Srilankan jetzt Flüge der Oman Air von Colombo über Maskat nach Zürich unter ihrem Code an.

Oman Air Airbus A330-200

Oman Air Airbus A330-200
© Oman Air

Airbus A330 der SriLankan

Airbus A330 der SriLankan
© AirTeamImages.com

Von: airliners.de mit Oman Air
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Passagiere warten auf dem Flughafen Köln/Bonn vor einem Schalter der Eurowings. Eurowings bucht auf Lauda Motion um

    Eurowings fehlen offenbar noch Flugzeuge für den Sommer: Die Lufthansa-Tochter storniert jetzt Flüge und bucht die Passagiere auf Lauda Motion um. Dort sind ab Juni auch Ryanair-Jets im Einsatz.

    Vom 04.05.2018
  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Eine AN-124-100 der Antonov Airlines. Antonov will in Leipzig für Volga-Dnepr einspringen

    Die Frachtgesellschaft Antonov Airlines will ihre Transportflüge in Leipzig/Halle ausbauen. Die Ukrainer könnten damit die Kapazitätslücke füllen, die der Abzug der russischen Volga-Dnepr hinterlässt.

    Vom 08.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus