Oman Air neu nach Zürich

09.12.2011 - 11:54 0 Kommentare

Die arabische Fluggesellschaft Oman Air hat ein sechstes europäisches Flugziel in ihr Streckennetz integriert: Ab sofort fliegt ein Airbus A330 mehrmals wöchentlich von Muscat nach Zürich.

Beim feierlichen Erstflug-Event mit Oman Air Kabinenpersonal am Flughafen Zürich: Paul Starrs (5.v.I., General Manager Worldwide Sales von Oman Air), Lina Samman (6. v. I., District Sales Manager Switzerland von Oman Air) und Stephan Conrad (7. v. I., COO Flughafen Zurich)

Beim feierlichen Erstflug-Event mit Oman Air Kabinenpersonal am Flughafen Zürich: Paul Starrs (5.v.I., General Manager Worldwide Sales von Oman Air), Lina Samman (6. v. I., District Sales Manager Switzerland von Oman Air) und Stephan Conrad (7. v. I., COO Flughafen Zurich)
© Oman Air

Airbus A330-200 der Oman Air

Airbus A330-200 der Oman Air
© Oman Air

Oman Air bietet ab sofort Nonstop-Verbindungen zwischen Muscat und Zürich an. Der rund sechsstündige Flug startet vier Mal wöchentlich mit einem Airbus A330, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Passagiere ab Zürich können in Muscat Anschlussflüge nach Bangkok, Kuala Lumpur, Sri Lanka, die Malediven, Kathmandu, Tansania und Sansibar, Dubai sowie zu zehn Zielen in Indien wahrnehmen, heißt es weiter.

Geflogen wird immer am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. Der eingesetzt A330 startet mittwochs und sonntags um 2.30 Uhr in Muscat und erreicht Zürich um 6.50 Uhr. Zurück geht es dann um 9.15 Uhr. Die Maschine setzt am gleichen Tag um 19.00 Uhr wieder in Muscat auf. Freitags geht es um 13.10 Uhr in Muscat los. Der Jet landet um 17.30 Uhr in Zürich und hebt um 21.00 Uhr zum Rückflug ab. Die Ankunft in Muscat erfolgt dann am Folgetag um 6.45 Uhr. Am Montag gelten nochmals andere Zeiten. Dann startet der A330 um 16.35 Uhr und landet um 20.55 Uhr in Zürich. Der Rückflug verlässt die Schweiz um 22.25 Uhr und erreicht die Hauptstadt des Omans am Folgetag um 8.10 Uhr.

Zürich ist bereits die 41. internationale Destination im Streckennetz von Oman Air und das sechste Ziel in Europa. Darüber hinaus fliegt die Airline auch nach München, Frankfurt, Paris, Mailand und London/Heathrow.

Von: airliners.de mit Oman Air
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge am Köln/Bonn Airport. Easyjet bekommt wohl Slots von Air Berlin in Zürich

    Easyjet hat Start- und Landerechte der Air Berlin in Zürich zugesprochen bekommen. Nun könnte sie von dort aus Tegel bedienen. Im Vergleich zur Konkurrenz bauen die Briten das Schweizer Programm nur langsam aus.

    Vom 27.11.2017
  • EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager EU-Kommission genehmigt Easyjet-Deal

    Die EU-Kommission gibt der geplanten Übernahme von Air-Berlin-Teilen durch Easyjet grünes Licht - diese "werde den Wettbewerb nicht mindern". Lufthansa hingegen muss noch auf das Urteil aus Brüssel warten.

    Vom 12.12.2017
  • A330 der Thomas Cook Airlines. Neue Condor-Langstrecke und Småland-Flüge ab Tegel

    Aktuelle Streckenmeldungen Condor fliegt bald mit einer A330 nach Kuala Lumpur und Braathens Regional Airlines kündigt eine neue Route ab Berlin-Tegel an. Der Überblick über die Streckenmeldungen der Woche.

    Vom 13.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus