Oman Air neu nach Sansibar

12.05.2011 - 10:24 0 Kommentare

Oman Air hat eine neue Linienflugverbindung vorgestellt. Ab kommender Woche verbindet die Fluglinie die Heimatbasis Muscat mit dem Inselarchipel Sansibar. Außerdem kündigte Oman Air die Wiederaufnahme der Verbindung Dubai - Salalah an.

Oman Air Boeing 737-700 im Steigflug - © © AirTeamImages.com - SilverWingPix

Oman Air Boeing 737-700 im Steigflug © AirTeamImages.com /SilverWingPix

Mit Sansibar nimmt Oman Air ab dem 16. Mai 2011 eine neue Strecke in den Flugplan auf. Jeweils montags, dienstags und samstags startet die Airline dann nonstop von Muscat auf den kleinen Inselarchipel im Indischen Ozean. Der Rückflug erfolgt jeweils mit Zwischenlandung in Tansanias Hauptstadt Daressalam, wie Oman Air am Mittwoch mitteilte.

Ab Frankfurt können Passagiere jeweils montags, freitags und sonntags über die omanische Hauptstadt nach Sansibar reisen. Zurück geht es mit einer Zwischen-Übernachtung in Muscat, die Flugreisenden eine Stopover-Möglichkeit in Muscat gibt. Ab München starten Passagiere ab Juni ebenfalls drei Mal die Woche am Montag, Freitag und Sonntag. Der Rückflug erfolgt jeweils dienstags und samstags.

Darüber hinaus bedient Oman Air ab sofort wieder zwei Mal wöchentlich – mittwochs und samstags - die Regionalstrecke von Dubai zur südomanischen Weihrauch-Stadt Salalah. Zum Einsatz kommen werksneue Flugzeuge vom Typ Embraer 175, von denen die Fluggesellschaft kürzlich die ersten zwei von insgesamt fünf Jets entgegengenommen hatte.

Von: airliners.de mit Oman Air
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus