Oman Air stockt in Frankfurt und München auf

17.10.2014 - 12:07 0 Kommentare

Oman Air baut ihr Engagement nach Deutschland deutlich aus. Sowohl Frankfurt als auch München will die Airline ab Januar täglich mit ihrem Heimatflughafen Maskat im Oman verbinden.

Oman Air Airbus A330-200 - © © Oman Air -

Oman Air Airbus A330-200 © Oman Air

Aufgrund der steigenden Nachfrage stockt Oman Air ihre Kapazitäten in Deutschland auf. Das teilte die Airline jetzt mit. Ab dem 1. Januar stehen tägliche Nonstop-Verbindungen von Maskat nach Frankfurt sowie München im Flugplan.

München verbindet Oman Air aktuell viermal wöchentlich mit Nonstop-Flügen in das Sultanat - in Frankfurt stehen derzeit wöchentlich sechs Flüge im Plan.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing 747 der Lufthansa am Berliner Flughafen Tegel. Lufthansa verlängert Jumbo-Einsatz auf der Strecke Frankfurt-Berlin

    Die Lufthansa wird auch im Dezember weiterhin mit einer Boeing 747 zwischen Frankfurt und Berlin-Tegel fliegen. Die Flüge würden bis zum 21. Dezember vom Jumbo bedient, heißt es in einer Mitteilung. Das große Fluggerät ist seit Anfang November auf der Route unterwegs - ursprünglich war der Einsatz nur für diesen Monat geplant.

    Vom 22.11.2017
  • Fluglärm-Gegner. Einigung über Lärmschutz am Flughafen Frankfurt

    Die Politik einigt sich mit dem Flughafen Frankfurt und dortigen Airlines auf eine Lärmobergrenze. Kritikern ist die freiwillige Vereinbarung zu unverbindlich. Die ADV sieht den Luftverkehrsstandort Frankfurt gefährdet.

    Vom 07.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus