Oman Air stockt in Frankfurt und München auf

17.10.2014 - 12:07 0 Kommentare

Oman Air baut ihr Engagement nach Deutschland deutlich aus. Sowohl Frankfurt als auch München will die Airline ab Januar täglich mit ihrem Heimatflughafen Maskat im Oman verbinden.

Oman Air Airbus A330-200 - © © Oman Air -

Oman Air Airbus A330-200 © Oman Air

Aufgrund der steigenden Nachfrage stockt Oman Air ihre Kapazitäten in Deutschland auf. Das teilte die Airline jetzt mit. Ab dem 1. Januar stehen tägliche Nonstop-Verbindungen von Maskat nach Frankfurt sowie München im Flugplan.

München verbindet Oman Air aktuell viermal wöchentlich mit Nonstop-Flügen in das Sultanat - in Frankfurt stehen derzeit wöchentlich sechs Flüge im Plan.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus