Protest gegen Umstrukturierung

Olympic-Techniker blockieren Landebahn in Athen

23.09.2008 - 14:59 0 Kommentare

Aus Protest gegen Umstrukturierungspläne der griechischen Fluglinie Olympic Airlines haben am Dienstag rund 500 Techniker und Angestellte eine Landebahn des Athener Flughafens Eleftherios Venizelos vorübergehend besetzt. Es war der zweite Protest dieser Art.

Streikende Olympic-Techniker blockieren Landebahn in Athen. - © © dpa -

Streikende Olympic-Techniker blockieren Landebahn in Athen. © dpa

Aus Protest gegen die geplante Auflösung und anschließender privatisierten Neustrukturierung der griechischen Olympic Airlines haben am Dienstag rund 500 Techniker und Angestellte eine Landebahn des Athener Flughafens Eleftherios Venizelos besetzt. Landende und abfliegende Maschinen mussten für etwa zwei Stunden auf die zweite Landebahn ausweichen. Dies führte vorübergehend zu Verspätungen, wie das staatliche Fernsehen berichtete. Es war der zweite Protest dieser Art nach einer ähnlichen Aktion am 18 September.

Die EU-Kommission und die Regierung in Athen hatten sich am 17. September auf die Schließung der schwer defizitären Fluglinie und ihre Wiederöffnung bis Ende 2009 unter der Voraussetzung der vollständigen Privatisierung geeinigt. Demnach muss die Airline auch über 850 Millionen Euro Subventionen an den griechischen Staat zurückzahlen.

Die Gewerkschaften, die rund 4500 Angestellte und Piloten sowie rund 3500 Zeitarbeiter vertreten, widersetzen sich diesen Plänen und kündigten neue Proteste für die nächsten Wochen an.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Tuifly und Air Berlin Tuifly gerät mit Air-Berlin-Zerschlagung in Bedrängnis

    Viele Tuify-Mitarbeiter fliegen aktuell noch zu komfortablen Konditionen im Auftrag der Air-Berlin-Tochter Niki. Nach dem Verkauf an Lufthansa muss Tui aber mit einer reduzierten Flotte planen. In der Folge drohen Entlassungen.

    Vom 18.10.2017
  • Ryanair-Chefpilot Ray Conway stellt 45 neue Rekruten in den Ryanair-Büros in Dublin vor. Ryanair stellt zahlreiche neue Piloten ein

    Ryanair hat in den vergangenen drei Monaten rund 260 Piloten neu eingestellt. Das teilte der Billigflieger jetzt mit. Aktuell gibt es wegen Pilotenmangels zahlreiche Flugstreichungen bei Ryanair. Insgesamt fliegen rund 4200 Piloten für die Airline.

    Vom 17.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus