Zwei neue Strecken

OLT Express mit neuen Karlsruhe-Plänen

06.09.2012 - 17:01 0 Kommentare

OLT Express Germany hat weitere neue Verbindungen angekündigt. Nach Saarbrücken, Münster-Osnabrück und Dresden soll nun auch Karlsruhe/Baden-Baden neue Lowcost-Strecken erhalten.

Fokker 100 der OLT Express - © © OLT Express -

Fokker 100 der OLT Express © OLT Express

OLT Express Germany will das Angebot am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) deutlich ergänzen. Wie die Fluggesellschaft am Donnerstag bekannt gab, sollen ab 2. November Hamburg und Wien mit 100-sitzigen Fokker 100 angesteuert werden. Für die beiden Lowfare-Verbindungen stationiert OLT Express Germany einen Jet fest am Flughafen

Die Airline verkehrt ab November insgesamt zwölf Mal pro Woche und an den meisten Tagen im doppelten Tagesrand nach Hamburg. OLT Express startet um 6.20 Uhr von Karlsruhe/Baden-Baden an die Elbe und kehrt von dort um 8.10 Uhr wieder zurück. Abends startet die Airline um 17.00 Uhr noch einmal in Richtung Norden und fliegt um 18.50 Uhr aus Hamburg wieder zurück.

Die österreichische Hauptstadt wird täglich angeflogen. Die Fokker 100 hebt planmäßig um 10.00 Uhr ab und erreicht Wien um 11.30 Uhr. Der Rückflug ab Wien beginnt um 12.20 Uhr.

OLT Express hatte erst kürzlich neue Flugverbindungen ab Saarbrücken, Münster/Osnabrück und Dresden angekündigt. Noch im September übernimmt die norddeutsche Airline zudem den Flugbetrieb der Stuttgarter Contact Air. Die kombinierte Flotte umfasst nach dem Zusammenschluss insgesamt 15 Flugzeuge, darunter zehn Jets vom Typ Fokker 100.

Von: airliners.de mit OLT Express Germany
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018
  • United Boeing 757-200 Hamburg verliert letzten Transatlantikflug

    United Airlines wird die saisonale Verbindung zwischen New-York-EWR und Hamburg im kommenden Sommer nicht mehr anbieten. Am Airport zeigt man sich enttäuscht und richtet die Hoffnungen für neue Langstreckenrouten auf neue Flugzeugmuster.

    Vom 17.10.2018
  • Andreas Gruber. Lauda Motion konzentriert sich auf vier Basen

    Düsseldorf, Palma de Mallorca, Stuttgart und Wien: Lauda Motion stationiert im Sommer Flugzeuge an nur noch vier Airports. Doch anfliegen wird der Carrier von CEO Gruber einige Airports mehr.

    Vom 22.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus