Zwei neue Strecken

OLT Express mit neuen Karlsruhe-Plänen

06.09.2012 - 17:01 0 Kommentare

OLT Express Germany hat weitere neue Verbindungen angekündigt. Nach Saarbrücken, Münster-Osnabrück und Dresden soll nun auch Karlsruhe/Baden-Baden neue Lowcost-Strecken erhalten.

Fokker 100 der OLT Express - © © OLT Express -

Fokker 100 der OLT Express © OLT Express

OLT Express Germany will das Angebot am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) deutlich ergänzen. Wie die Fluggesellschaft am Donnerstag bekannt gab, sollen ab 2. November Hamburg und Wien mit 100-sitzigen Fokker 100 angesteuert werden. Für die beiden Lowfare-Verbindungen stationiert OLT Express Germany einen Jet fest am Flughafen

Die Airline verkehrt ab November insgesamt zwölf Mal pro Woche und an den meisten Tagen im doppelten Tagesrand nach Hamburg. OLT Express startet um 6.20 Uhr von Karlsruhe/Baden-Baden an die Elbe und kehrt von dort um 8.10 Uhr wieder zurück. Abends startet die Airline um 17.00 Uhr noch einmal in Richtung Norden und fliegt um 18.50 Uhr aus Hamburg wieder zurück.

Die österreichische Hauptstadt wird täglich angeflogen. Die Fokker 100 hebt planmäßig um 10.00 Uhr ab und erreicht Wien um 11.30 Uhr. Der Rückflug ab Wien beginnt um 12.20 Uhr.

OLT Express hatte erst kürzlich neue Flugverbindungen ab Saarbrücken, Münster/Osnabrück und Dresden angekündigt. Noch im September übernimmt die norddeutsche Airline zudem den Flugbetrieb der Stuttgarter Contact Air. Die kombinierte Flotte umfasst nach dem Zusammenschluss insgesamt 15 Flugzeuge, darunter zehn Jets vom Typ Fokker 100.

Von: airliners.de mit OLT Express Germany
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. Ryanair prüft Umsteigen in Deutschland

    Ryanair baut ihre Umsteigeverbindungen weiter aus. Via Porto ergeben sich auch ab Deutschland neue Verbindungen. Nun erwägt der Billigflieger sogar deutsche Umsteiger-Standorte. 

    Vom 08.11.2017
  • Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld Die potenziellen Inlandstrecken von Easyjet

    Analyse Auch Easyjet bekommt ein Stück vom Air-Berlin-Kuchen: Es geht um das Engagement in Tegel. Verkehrsexperte Manfred Kuhne analysiert, welche innerdeutschen Routen jetzt im Interesse der Briten sein könnten.

    Vom 30.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus