Streckennetz-Ausbau

OLT Express mit mehr Wien-Strecken

27.08.2012 - 12:39 0 Kommentare

Die norddeutsche OLT Express soll neue Verbindungen nach Wien evaluieren. Bislang hat die Airline nur Flüge ab Münster-Osnabrück bestätigt. Nun sollen aber noch drei weitere deutsche Abflughäfen hinzukommen.

OLT Express Fokker 100 beim Start in Berlin-Tegel - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

OLT Express Fokker 100 beim Start in Berlin-Tegel © airliners.de /Oliver Pritzkow

Der neue Eigentümer der OLT Express Germany, Panta Holdings BV, soll neue Flugstrecken nach Wien prüfen. Wie das Luftfahrtportal Austrian Aviation Net am Freitag berichtete, könnte OLT die österreichische Hauptstadt neben der bereits verkündeten Route ab Münster-Osnabrück auch ab Bremen, Dresden und Karlsruhe/Baden-Baden ansteuern. Über Münster und Bremen wurde bereits vor zwei Monaten - vor dem Verkauf an die Niederländer - spekuliert.

Zunächst übernimmt OLT Express Germany aber Anfang September den Flugbetrieb der Stuttgarter Contact Air. Laut Branchenexperten sollen die Wien-Pläne und die Contact-Übernahme in einem direkten Zusammenhang stehen. Die kombinierte Flotte umfasst dann 15 Flugzeuge – darunter vor allem zweistrahlige Fokker 100.

Anfang August war Panta Holdings bei der Bremer OLT Express eingestiegen, nachdem der vorherige Eigentümer Amber Gold verkündet hatte, sich aus dem Fluggeschäft zurückziehen zu wollen. OLT Express will nun unter dem Dach der Panta Holdings die bereits angekündigten Expansionsschritte unternehmen und im Low-Cost-Segment ein Streckennetz ab deutschen Regionalflughäfen zu Zielen in Deutschland und in Europa aufbauen.

Von: airliners. de mit Roman Payer Austrian Aviation Net, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die beiden A340-Maschinen (vermutlich aus dem Bestand der Cityline) werden laut Eurowings in eigener Bemalung abheben. Eurowings "übt" A340-Betrieb

    Die beiden A340-Flugzeuge der Lufthansa, die ab Sommer betrieben von Brussels für Eurowings auf die Langstrecke gehen, werden den Einsatz ab Februar zunächst üben. Dafür seien die Umläufe Düsseldorf-Wien und Düsseldorf-Palma de Mallorca als Linientraining vorgesehen, sagte ein Sprecher zu airliners.de.

    Vom 28.12.2017
  • Flugzeuge von Air Berlin. Luftverkehr braucht nach dem Air-Berlin-Aus neue Impulse

    Apropos (25) Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

    Vom 14.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus