Zahlreiche neue Linienverbindungen

OLT beginnt mit Flugplanexpansion

02.10.2012 - 15:36 0 Kommentare

OLT Express Germany startet in diesen Tagen mit der Umsetzung ambitionierter Expansionspläne. So geht es seit gestern von Saarbrücken aus zweimal täglich nach München. Das ist aber nur der Anfang: In den Wochen folgen insgesamt 16 neue Strecken von drei neuen Basen.

Fokker 100 der OLT Express Germany - © © OLT Express -

Fokker 100 der OLT Express Germany © OLT Express

Die Flugzeuge der OLT Express Germany steuern ab sofort regelmäßig den Flughafen München an. Nachdem gestern die ersten Linienflüge aus Saarbrücken abgefertigt wurden, folgt zum 15. Oktober folgt dann mit Münster/Osnabrück eine zweite Destination.

Beide Routen bedient OLT Express zweimal am Tag mit einer Fokker 100. Am Wochenende gibt es meist einen Flug. Die rund 22 Flüge pro Woche nach München sind dabei allerdings nur der Anfang, denn die Airline expandiert in diesen Tagen kräftig.

Nach der Übernahme der Contact Air baut die deutsche OLT Express in den kommenden Tagen und Wochen nach eigenen Angaben insgesamt 16 neuen Strecken neu auf. Schwerpunkte im neuen OLT-Streckennetz sind die Flughäfen Münster-­Osnabrück, Dresden und Saarbrücken. Im November soll dann noch eine Basis in Baden-Baden hinzukommen. 

Für die größte neue Basis in Münster-Osnabrück musste die Airline jetzt allerdings bereits vor dem Start der ersten Flüge den Flugplan etwas stutzen: Während München, Berlin, Stuttgart und Wien den Angaben nach gut angenommen wurden, werden Paris und Mailand vorerst nur reduziert angeboten.

Von Saarbrücken aus geht es mit OLT derweil nach Hamburg, München, Wien sowie London (Southend). Von der Basis in Dresden geht es nach Hamburg, Wien, London und Budapest. Karlsruhe/Baden-Baden wird mit Wien und Hamburg verbunden.

Hinter OLT Express Germany steht seit kurzem die niederländische Panta Holdings. Die Flotte umfasst derzeit 15 Flugzeuge, darunter zehn Jets vom Typ Fokker 100, vier Saab 2000 und eine Saab 340.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Das Abfertigungsgebäude des Flughafen Weeze. Diskussion um Eurowings in Weeze

    Die Verbindung nach München hat Eurowings am Airport Weeze gestrichen - obwohl die Auslastung gut war. Auch im Winterflugplan taucht die Lufthansa-Tochter nicht auf. Doch im Hintergrund laufen Gespräche.

    Vom 19.06.2018
  • Ein Passagier im neuen Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow. Billigflieger Easyjet hat Interesse an Heathrow

    Gatwick, Luton, Stansted, Southend und bald auch Heathrow? Easyjet nimmt den nächsten Londoner-Airport ins Visier. Der Low-Cost-Carrier stellt aber auch ganz klare Bedingungen für sein Engagement.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus