Oktoberbilanz: Flughafen Wien legt nicht nur bei Passagierzahlen zu

16.11.2016 - 09:01 0 Kommentare

Den vergangenen Monat hat der Flughafen Wien mit einem deutlichen Plus bei den Passagierzahlen und beim Frachtabkommen abschließen können. Vor allem Richtung Naher und Mittlerer Osten waren mehr Fluggäste unterwegs.

Passagiere am Flughafen Wien. - © © Flughafen Wien AG -

Passagiere am Flughafen Wien. © Flughafen Wien AG

Am Flughafen Wien sind im Oktober rund 2,2 Millionen Passagiere gestartet oder gelandet. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von rund 133.000 Fluggästen beziehungsweise 6,5 Prozent, wie der österreichische Airport jetzt mitteilte.

Das Passagieraufkommen nach Westeuropa stieg um 8,3 Prozent, das nach Osteuropa verzeichnete um 6,4 Prozent. Richtung Nahen und Mittleren Osten waren 9,8 Prozent mehr Passagiere als im Oktober 2015 unterwegs, wie es weiter hieß. Nach Nordamerika und Afrika stieg das Passagieraufkommen um 6,2 beziehungsweise 3,2 Prozent.

Auch beim Cargoaufkommen verbuchte der Wiener Flughafen ein Plus. Rund 27.000 Tonnen Fracht wurden den Angaben zufolge im Oktober umgeschlagen. Das waren zirka 1200 Tonnen beziehungsweise 4,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Flughafen Wien im Zeitraum Oktober 2015 bis Oktober 2016.

© Flughafen Wien, Lesen Sie auch: Flughafen Wien sieht sich weiter im Aufwind

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus