Norwegian mit neuen Deutschland-Verbindungen ab Barcelona

28.11.2013 - 17:01 0 Kommentare

Germanwings, Air Berlin, Vueling und Easyjet erwächst neue Konkurrenz ab Barcelona: Der Billigflieger Norwegian kündgte die Eröffnung einer Basis an. Unter den vier neuen Zielen sind auch zwei deutsche Städte.

Norwegian Boeing 737-800 im Anflug - © © AirTeamImages.com - Danish Aviation Photo

Norwegian Boeing 737-800 im Anflug © AirTeamImages.com /Danish Aviation Photo

Norwegian treibt die Expansion ab Spanien weiter voran. Der norwegische Billigflieger will dazu am Flughafen Barcelona eine sechste spanische Niederlassung eröffnen und drei Boeing 737-800 dort stationieren. Die Jets sollen ab Frühjahr 2014 dann vier neue Strecken, darunter zwei nach Deutschland, aufnehmen.

Ab 2. April geht es dreimal wöchentlich – montags, mittwochs und freitags – nach Berlin-Schönefeld. Einen Tag später folgen Flüge nach Hamburg. Diese Strecke soll vier Mal pro Woche bedient werden. Die Verkehrstage lauten Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag.

Die beiden anderen neuen Routen ab Barcelona führen nach Sandefjord Torp sowie nach Warschau. Ferner sollen die Frequenzen nach Stockholm, Helsinki und London aufgestockt werden.

Der Flughafen Barcelona El Prat ist nach Madrid, Alicante, Malaga, Las Palmas und Teneriffa bereits die sechste Niederlassung der Norwegian in Spanien. Björn Kjos, CEO Norwegian, sieht enormen Bedarf an Nonstopflügen ab Barcelona. Immerhin ist dies die zweitgrößte Stadt Spaniens und zugleich Hauptstadt Kataloniens. „Wir prüfen auch die Aufnahme von Langstreckenflügen ab Barcelona“, sagte Kjos.

Zwischen Berlin-Schönefeld und Barcelona bietet bereits Easyjet Flüge an. Ferner starten Germanwings, Air Berlin und Vueling ab Tegel in Richtung Katalanenhauptstadt. Norwegian hatte erst kürzlich bekannt gegeben, ab Februar von Gran Canaria und Teneriffa nach Berlin fliegen zu wollen.

Auf der Hamburg-Route konkurriert Norwegian dann ebenfalls mit Germanwings und Vueling. Die Hansestadt wird von den Norwegern bereits seit 2005 bedient. Im Oktober und November wurden zudem Flüge ab Alicante, Malaga, Teneriffa und Gran Canaria aufgenommen. Im Juni 2014 startet Norwegian außerdem in Konkurrenz zu Germanwings die Route Madrid – Hamburg.

Von: airliners.de mit Norwegian, Hamburg Airport, Berlin Airport
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel. Der Berliner Flughafen ist neben Düsseldorf ein wichtiges Drehkreuz für die Airline. Air Berlin hat mit 24 Flügen pro Tag Probleme

    Verspätungen und Flugausfälle nehmen bei Air Berlin zu. Laut eines Medienberichts markiert der Juni bislang neue Höchstwerte. Das Unternehmen versichert: "Kunden können beruhigt bei uns buchen."

    Vom 12.06.2017
  • Maschine der Norwegian (Foto: David Charles Peacock, Lizenz CC BY 3.0) Billigflieger drängen immer mehr auf die Langstrecke

    Hintergrund Norwegian, Level, Boost oder Eurowings: Billigflieger werden immer mehr auch auf der Langstrecke aktiv. Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht in Frankfurt sogar eine Gefahr durch die eigene Tochter Eurowings.

    Vom 30.05.2017
  • Air-Berlin-Maschine am Flughafen Düsseldorf Air Berlin rutscht immer tiefer ins Minus

    Über drei Millionen Euro Verlust pro Tag: Das ist die jetzt vorgelegte Bilanz der Air Berlin für die ersten drei Monate des Jahres. Airlinechef Thomas Winkelmanns Erklärungen lassen in Berlin aufhorchen.

    Vom 26.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus