Aktuelle Streckenmeldungen

Thai Airways hebt in Wien ab und Norwegian kommt an den Bodensee

22.11.2017 - 08:00 0 Kommentare

Thai Airways startet mit Flügen zwischen Wien und Bangkok. Außerdem wird der Flughafen Friedrichshafen Ende Dezember eine neue Airline begrüßen können. Unser Überblick über die neuesten Streckenmeldungen.

Thai-Airways-Erstflug von Wien nach Bangkok. - © © Flughafen Wien -

Thai-Airways-Erstflug von Wien nach Bangkok. © Flughafen Wien

Streckenaufnahmen

Neue Airline am Flughafen Wien: Thai Airways fliegt nun viermal pro Woche vom österreichischen Airport nach Bangkok. Bedient wird die Verbindung laut Mitteilung des Flughafens Wien von einer Boeing 777.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Neue Farbe auf dem Vorfeld des Bodensee-Airport Friedrichshafen: Ab Ende Dezember will Norwegian zwischen Friedrichshafen und London-Gatwick fliegen. Die wöchentlichen Flüge mit einer Boeing 737 sollen die ehemaligen Verbindungen der insolventen Monarch Airlines ersetzen, heißt es in einer Mitteilung.

Montenegro Airlines kündigt neue Deutschlandflüge an. So will die Fluggesellschaft laut Flugplandaten ab Mai Leipzig/Halle beziehungsweise München mit Tivat (Montenegro) verbinden. Die Routen sollen jeweils zweimal wöchentlich von einer Embraer 195 bedient werden. Auch nach China soll es bald von Sachsen aus gehen:

© AirTeamImages.com, Lesen Sie auch: Neue China-Pläne für den Flughafen Leipzig/Halle

Sun Express will zwischen München und Bodrum fliegen. Laut Flugplandaten wird die Route im Mai 2018 aufgenommen und zweimal wöchentlich bedient.

Zudem will Sun Express im kommenden Sommer auch unter anderem zwischen Hamburg sowie Münster/Osnabrück und Kayseri fliegen. Auch die Routen Zürich-Ankara und Zürich-Gaziantep sollen ab Ende Juni einmal wöchentlich bedient werden.

Vueling will zwischen Stuttgart beziehungsweise Wien und Palma de Mallorca fliegen. Laut Mitteilung sollen beiden Routen ab dem kommenden Juni je vier Mal pro Woche bedient werden. Die neuen Flugverbindungen werden mit einer A320 durchgeführt.

Skywork will ab kommendem Sommer zwischen Bern und der Ferieninsel Brač (Kroatien) fliegen. Laut Airline soll die Route einmal wöchentlich bedient werden. Ansonsten soll das Flugprogramm von Bern aus relativ konstant bleiben.

Die Schweizer Skywork nimmt die Flugverbindung zwischen Graz und Berlin-Tegel auf. Ab dem Sommerflugplan wird die Route sechs Mal pro Woche mit einer Saab 2000 geflogen, teilte die Airline jetzt mit. Air Berlin hatte die Strecke im Sommer aufgegeben.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Am Flughafen Tegel: (von links) Easyjet-Europachef Thomas Haagensen, FBB-Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider, Easyjet-CEO Johan Lundgren, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup und Visit-Berlin-CEO Burkhard Kieker. Billigflieger Easyjet stockt in Tegel auf

    Dass Easyjet am Berliner Airport Tegel auch im Sommer kurzfristig noch einmal wachsen will, war bekannt. Nun haben die Briten ihr Angebot um fünf Strecken auf fast 30 neue Routen aufgestockt.

    Vom 27.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus