Gericht weist Insolvenzantrag gegen Niki zurück

22.09.2017 - 14:17 0 Kommentare

Das Amtsgericht Korneuburg hat den Konkursantrag eines Reiseveranstalters gegen die Air-Berlin-Tochter Niki als unbegründet abgewiesen. Zuvor hatte schon Niki erklärt, dass der Fall nicht stimme: "Wir haben den Vorgang geprüft und die Forderung ist beglichen worden."

A320 der Niki.  - © © AirTeamImages.com - Matthieu Douhaire

A320 der Niki. © AirTeamImages.com /Matthieu Douhaire

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Saab 2000 der Skywork Airlines. Skywork muss um Betriebslizenz fürchten

    Der Regionalfluggesellschaft Skywork Airlines droht der Entzug der Betriebsbewilligung. Bis Ende des Monats muss eine neue Finanzierungsgrundlage her. Es ist nicht das erste Mal, das die Lizenz der Berner Fluggesellschaft befristet wurde.

    Vom 17.10.2017
  • Bei Air Berlin ist die Luft raus. Reaktionen zur Air-Berlin-Übernahme

    Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Verdi mahnt, dass allen Mitarbeitern eine Perspektive geschaffen werden müsse. Auch Monopolkommissionschef Wambach und Berlins Bürgermeister Müller äußern sich.

    Vom 13.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus