Neues aus der Branche - kurz und kompakt

12.02.2016 - 16:51 0 Kommentare

Neben den großen Luftfahrtthemen hat es in den vergangenen Tagen zahlreiche weitere Meldungen gegeben. Unter anderem fliegt Swiss aktuell mit einer Boeing 777 nach Frankfurt und der Airbus A321neo hat seinen Erstflug absolviert. Unser Überblick:

Faces of Swiss: Die erste Boeing 777-300ER der Schweizer trägt eine Bemalung mit zahlreichen Mitarbeiter-Portraits. - © © AirTeamImages.com - Christian Galliker

Faces of Swiss: Die erste Boeing 777-300ER der Schweizer trägt eine Bemalung mit zahlreichen Mitarbeiter-Portraits. © AirTeamImages.com /Christian Galliker

Fluggesellschaften/Flughäfen

Swiss ist noch bis zum 19. Februar mit ihrer neuen Boeing 777-300ER nach Frankfurt unterwegs. Vor dem Langstreckeneinsatz wird Swiss den neuen Typ in ihrer Flotte später auch auf Route-Proving-Flügen nach Hamburg und Hannover einsetzen.

Wieviel Geld ist beim Verkauf des insolventen Flughafens Zweibrücken geflossen? Unter anderem diese Frage will der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz ein Antwort. Doch das wird wohl gar nicht so einfach. Weiterlesen

Die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, Fraport, hat sich zur Ausrichtung ihres Einkaufs von Produkten und Dienstleistungen an Nachhaltigkeitskriterien verpflichtet. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem hessischen Umweltministerium ist jetzt unterzeichnet worden, teilte Fraport mit.

Michael Müller, Vorstand Arbeitsdirektor der Fraport AG (links), Hessens Staatsministerin Priska Hinz und Gerhard Dernbecher vom Fraport-Unternehmensbereich "Zentraler Einkauf". Foto: © Fraport,

Ab dem 19. Februar ist der Flughafen Leipzig/Halle vom Intercity-Netz abgekoppelt. Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember wird der Airport nicht mehr von Intercity-Zügen angesteuert, teilte die Deutsche Bahn mit. Hintergrund der Maßnahme sind Verspätungen, die wegen Bauarbeiten an den Bahnknoten Leipzig, Halle und Magdeburg entstehen.

Der Düsseldorfer Stadtrat hat am Donnerstag nicht wie geplant über eine Benennung des Flughafens der Landeshauptstadt nach Johannes Rau abgestimmt. Der Tagesordnungspunkt wurde aus Zeitgründen auf die nächste Sitzung verschoben.

German Aircraft Maintenance erweitert am Flughafen Paderborn-Lippstadt das Angebot. Ab sofort können neben Line-Maintenance- auch Base-Maintenance-Dienste für eine Vielzahl an Boeing- und Airbus-Mustern durchgeführt werden, informierte das Unternehmen. Dessen Mitarbeiterzahl soll von derzeit 80 absehbar auf 120 bis 140 Beschäftigte steigen.

Jan Hüttner (Leiter Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing Stadt Büren), Burkhard Schwuchow (Bürgermeister der Stadt Büren), Jörg Maron (Geschäftsführer Technical, German Aircraft Maintenance GmbH), Mark Durber (Geschäftsführer Commercial, German Aircraft Maintenance GmbH) und Roland Hüser (Prokurist, kaufmännischer Leiter Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH; von links) Foto: © Flughafen Paderborn/Lippstadt,

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Köpfe

Thilo Schäfer (49) wird ab 1. März neuer Geschäftsführer der Air-Berlin-Tochter Leisure Cargo. Er wird das Cargo-Management-Unternehmen gemeinsam mit Klaus Sieger führen, teilte Air Berlin mit. Thilo Schäfer war zuvor bei Lufthansa Cargo tätig, zuletzt als Vice President Global Handling.

Roland Schütz (47) ist ab sofort Chief Information Officer (CIO) aller Fluglinien in der Lufthansa Group. Darüber informierte das Unternehmen. Schütz, der seit 2005 für den Konzern arbeitet, war bisher CIO von Lufthansa Passage. Künftig soll er alle relevanten Digitalisierungsprogramme IT-seitig zusammenführen.

Irene Tan ist seit Monatsbeginn Geschäftsführerin für den asiatisch-pazifischen Raum von Recaro Aircraft Seating. Sie agiert von einem neuen Standort in Hongkong aus, in den auch der Vertrieb für Asien-Pazifik eingegliedert ist, teilte der Flugzeugsitzhersteller mit. Damit soll die regionale Kompetenz gestärkt werden.

Industrie

Am Dienstag ist der erste Airbus A321neo vom Hamburg-Finkenwerder zu einem Testflug abgehoben. Dabei kamen "LEAP-1A"-Triebwerke von CFM International zum Einsatz. Den kürzeren A320neo hatte Airbus zunächst mit Motoren von Pratt & Whitney getestet.

Am 9. Februar 2016 hob der ersten Airbus A321neo in Hamburg-Finkenwerder zum Jungfernflug ab. Foto: © Airbus,

Mit ein paar Wochen Verspätung haben Airbus und Lufthansa die Auslieferung des neuen A320neo auch offiziell gefeiert. Der Airbus-Chef nutzte die Veranstaltung für einige optimistische Botschaften in Sachen Triebwerke. Weiterlesen

Der Triebwerksbauer Rolls-Royce hat die Dividende für 2015 zusammengestrichen. Auch für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit Schwierigkeiten. Unter anderem verkaufen sich Teile für ältere Großraumjets schlechter als erhofft Weiterlesen

Emirates hat Lufthansa Technik mit der Überholung von Fahrwerken ihrer Boeing 777-200ER/-300-Flotte beauftragt. Die Vereinbarung deckt 13 Fahrwerksätze ab und hat eine Laufzeit von fünf Jahren, teilte Lufthansa Technik mit. Die Arbeiten wird das Tochterunternehmen Lufthansa Technik Landing Gear Services UK durchführen.

Die Luftfahrt in Europa wächst und damit auch ihr Einfluss auf die Umwelt. Wie das geschieht und welche Aufgaben dadurch in Zukunft anstehen, zeigt ein erster Umweltbericht der EU-Kommission zur Luftfahrt in Europa. Weiterlesen

Alle Nachrichten zum Thema: Industrie

Dienstleister

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) ist im aktuellen "Focus"-Arbeitgeberranking in der Kategorie der Verkehrs- und Logistikunternehmen auf dem dritten Platz gelandet. Branchenübergreifend belegte die DFS Platz 22 der besten Arbeitgeber mit mehr als 500 Mitarbeitern, wie sie jetzt informierte. Auch andere Unternehmen der Luftfahrtbranche hatten sich sehr gut platzieren können.

Alle Nachrichten zum Thema: Dienstleister

Von: gk, dpa, dpa-AFX, dh
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »
Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen Jobs
Mehr Stellenangebote » Mehr Luftfahrt-Trainings »
Anzeige schalten »