Neuer Roboter kann Faserverbundwerkstoffe reparieren

29.09.2017 - 11:33 0 Kommentare

Ein neuer Roboter soll zukünftig Faserverbundwerkstoff-Reparaturen vereinfachen. Die im Forschungs- und Entwicklungsprojekt CAIRE entwickelte Maschine habe jetzt alle Tests erfolgreich absolviert, teilte Lufthansa Technik mit. Der Schäftungsroboter kann bei Schäden und für Klebereparaturen an kritischen Strukturen eingesetzt werden.

Durch einen neuen Schäftungsroboter soll die Qualität von Faserverbundstoffreparaturen deutlich gesteigert werden. - © © Lufthansa Technik AG -

Durch einen neuen Schäftungsroboter soll die Qualität von Faserverbundstoffreparaturen deutlich gesteigert werden. © Lufthansa Technik AG

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine A380 der Emirates am Flughafen Dresden. Dresden baut neuen Hangar für A380

    Die Elbe Flugzeugwerke bauen in Dresden eine weitere Halle: Das erste Drittel ist nun fertig. Es entsteht mehr Platz für die Wartung von A380-Flugzeugen - profitieren könnte Lufthansa.

    Vom 31.05.2018
  • Die 3D-Drucker von Stratasys sind unter anderem für Airbus im Einsatz. Am 3D-Druck kommt die Luftfahrtbranche nicht vorbei

    Der 3D-Druck für Flugzeugteile macht schnelle Fortschritte: Die neue Technik wird mittlerweile in der Serienproduktion genutzt. Jetzt verbaut Airbus erstmals ein Kabinenteil aus "additiver" Fertigung im A320.

    Vom 22.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus