Seit Dezember

Neuer Marketingleiter bei Amadeus Germany  

04.12.2012 - 14:09 0 Kommentare

Der IT-Dienstleister Amadeus Germany hat Sascha Nau zum Leiter der Abteilungen Marketing Management und Marketing Communication berufen.

Sascha Nau, Marketingleiter Amadeus Germany - © © Amadeus Germany -

Sascha Nau, Marketingleiter Amadeus Germany © Amadeus Germany

Amadeus Germany hat Sascha Nau zum neuen Marketingleiter ernannt. Der Diplom-Betriebswirt, der an Geschäftsführer Bernd Schulz berichtet, trat seine Position am 1. Dezember an und verantwortet das gesamte Marketing des Bad Homburger IT-Dienstleisters mit den beiden Abteilungen Marketing Management und Marketing Communication.    

Nau, Jahrgang 1970, ist seit Dezember 2011 als Leiter Marketing Management bei Amadeus Germany beschäftigt. Zuvor arbeitete er mehr als zehn Jahre in verantwortlichen Positionen für das Frankfurter Softwarehaus HitchHiker, zuletzt als Direktor Marketing, Support & Quality. Dort sammelte er Erfahrung in der Vermarktung von touristischer Software auf internationalen Märkten. Er leitete zudem sowohl das Support-Team des Anbieters als auch das internationale Projektmanagement-Team.

Seine Karriere hatte er in den Jahren 1998 bis 2001 als Senior Specialist bei DuPont de Nemours (Deutschland) begonnen, wo er den Vertrieb und das Marketing für Produkte und Chemikalien im Druckwesen verantwortete.

Von: airliners.de mit Amadeus
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Mehr als 100 neue Billigflug-Strecken gab es im Sommer 2017 von und nach Deutschland. Immer mehr Billigflug-Angebote in Deutschland

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat den Low-Cost-Monitor für den Sommer vorgelegt. Demnach gibt es rund hundert neue Billigflüge von und nach Deutschland und die Preise sinken. Großes Wachstum gibt es vor allem an zwei Standorten.

    Vom 23.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus