Neuer Country Manager bei Qatar Airways

03.06.2015 - 12:05 0 Kommentare

Bei Qatar Airways ist jetzt Frédéric Gosson als Country Manager für den deutschen und österreichischen Markt zuständig. Sein Vorgänger wechselte in die USA.

Frédéric Gossot, Country-Manager bei Qatar Airways - © © Qatar Airways -

Frédéric Gossot, Country-Manager bei Qatar Airways © Qatar Airways

Qatar Airways hat einen neuen Country Manager, der für Deutschland und Österreich verantwortlich ist. Wie die Airline jetzt mitteilt, hat Frédéric Gossot den Posten seit Mai inne. Der 50-Jährige übernahm den Posten von Günter Saurwein. Letzterer verantwortet inzwischen als Vizepräsident die Qatar-Airways-Geschäfte in Amerika.

Gossot leitet sein Team von Frankfurt am Main aus. Er ist für die Umsetzung der Wachstumsstrategie der Fluggesellschaft in Deutschland und Österreich zuständig. Der 50-Jährige ist seit 24 Jahren in der Luftfahrtbranche tätig.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018
  • Thorsten Dirks. Air-Berlin-Übernahme war "teils zu ambitioniert"

    Über 70 Maschinen von Air Berlin will Eurowings in die Luft bringen. Dies geschehe laut Airline-Chef Dirks zwar "in Rekordzeit", aber nicht ohne Probleme, gibt sich der Lufthansa-Manager selbstkritisch.

    Vom 16.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus