Neuer Codeshare-Partner von Air Berlin

11.05.2016 - 17:28 0 Kommentare

Air Berlin hat nach eigenen Angaben mit Czech Airlines ein Codeshare-Abkommen vereinbart, das sich unter anderem auf Flüge zwischen Deutschland und Tschechien bezieht. Air Berlin wird ihre Flugnummer auf insgesamt fünf Verbindungen von Czech Airlines legen, die derzeit nicht im Programm der deutschen Gesellschaft sind.

Boeing 737 der Air Berlin - © Air Berlin - Andreas Wiese

Boeing 737 der Air Berlin Air Berlin /Andreas Wiese

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Air Berlin bedient von Deutschland aus nur den Flughafen Charles de Gaulle in Paris. Air Berlin schließt Codeshare für Karibik-Routen

    Air Berlin hat mit der französischen Air Caraibes ein Codeshare über zwei Karibik-Routen geschlossen. Die Strecken von Paris-Orly nach Martinique sowie Point-à-Pitre seien ab sofort ab Deutschland buchbar, so eine Sprecherin des deutschen Carriers zu airliners.de.

    Vom 11.08.2017
  • A320 der Niki. Niki-Flüge bleiben vorerst buchbar

    Nach der Übernahme der Niki durch Lufthansa bleiben die Flüge der österreichischen Air-Berlin-Tochter bis auf Weiteres buchbar. Niki fliege bis zur kartellrechtlichen Freigabe des Kaufs - voraussichtlich Ende 2017 - unter HG-Flugnummer und Niki-Markenauftritt, bestätigte eine Sprecherin von Eurowings. Die Lufthansa-Tochter soll die Niki-Flüge dann übernehmen.

    Vom 17.10.2017
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. Letzter Air-Berlin-Flug ist ausgebucht

    Der letzte planmäßige Air-Berlin-Flug ist ausgebucht: AB6210 soll am 27. Oktober um 21:35 Uhr in München abheben und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landen. Besondere Pläne gibt es von Seiten des Unternehmens anlässlich des letzten Fluges nicht. "Das ist ja auch nicht wirklich ein Grund zum Feiern", sagte ein Sprecher dem Berliner Tagesspiegel.

    Vom 16.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus