Branchenagenda Neuer Aufsichtsratschef in Köln/Bonn und "Abend der Luftfahrt"

Der ehemalige Bundesfinanzminister Friedrich Merz soll zu Wochenbeginn an die Spitze des Aufsichtsrats vom Airport Köln/Bonn gewählt werden. Außerdem steht der "Abend der Luftfahrt" an. Unser Überblick über die Branchentermine der Woche.

Blick auf das Vorfeld des Flughafens Köln/Bonn - hier noch mit einer Maschine von Air Berlin. Foto: © dpa,

Aller Voraussicht nach wird CDU-Politiker Friedrich Merz am Montag (27. November) als Chef des Aufsichtsrat am Flughafen Köln/Bonn gewählt. Der bisherige Gremiumsvorsitzende Kurt Bodewig (SPD) war in der vergangenen Woche per Umlaufverfahren von der Gremiumsspitze abberufen worden. Experten befürchten nun, dass der NRW-Airport auf die Privatisierung zusteuert.

© dpa, Lesen Sie auch: Köln/Bonn: Merz wird neuer Aufsichtsratschef

Unter dem Motto "Luftfahrt bewegt" hat der Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) für Dienstag (28. November) zum diesjährigen "Abend der Luftfahrt" nach Berlin geladen. Die Veranstaltung dient vor allem dem Austausch mit der Politik über aktuelle luftverkehrspolitische Themen. Für Fraport-Chef Stefan Schulte ist es erst der zweite "Abend der Luftfahrt" als Präsident des BDL.

Am Dienstag beginnen Gespräche im Übernahmekampf um Alitalia zwischen der italienischen Regierung und Easyjet sowie Cerberus. Der britische Billigflieger und der US-Investor hatten angekündigt, sich im Werben um die italienische Airline zusammentun zu wollen. Bislang gilt die Lufthansa Group als Favorit im Rennen um Alitalia - zuletzt gab es jedoch Gegenwind für den Kranich.

Ihre Terminhinweise

airliners.de gibt am Anfang der Woche immer einen Ausblick auf die neue Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gerne an news@airliners.de senden.

Das "Boeing Lab Frankfurt" wird am Mittwoch (29. November) eröffnet werden. In dem Innovationszentrum des Industriekonzerns sollen "selbstgesteuerte Teams zukunftsweisende Luftfahrtforschungsprojekte" durchführen, heißt es in einer Mitteilung. Pro Jahr sind zwölf Projekte anvisiert, sodass alle sechs Monate ein neues Produkt entwickelt wird.

Aus redaktioneller Sicht dürfen sich die Leser von airliners.de in der kommenden Woche neben tagesaktuellen Nachrichten inklusive derer Einordnung auch auf neue Ausgaben folgender Kolumnen freuen:

Von: airliners.de

Datum: 27.11.2017 - 08:00

Adresse: http://www.airliners.de/neuer-aufsichtsratschef-koeln-bonn-abend-luftfahrt-branchenagenda/42955