Neue Handgepäckregularien bei Ryanair

15.01.2018 - 13:05 0 Kommentare

Seit Montag (15. Januar) müssen Ryanair-Passagiere, die kein "Priority Boarding" gebucht haben, ihr größeres Handgepäckstück am Gate abgeben. Es wird kostenlos im Frachttraum transportiert, wie aus einer Pressenotiz der Airline hervorgeht. Gleichzeitig senkt der Billigflieger den Preis für aufgegebenes Gepäck.

Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. - © © Bremen Airport -

Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. © Bremen Airport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Mit "Ryanair Transfers" können Passagiere verschiedene Transportmittel direkt über die Ryanair-Homepage buchen. "Ryanair Transfers" gestartet

    Ryanair hat mit "Ryanair Transfers" einen neuen Beförderungs-Service gestartet. Kunden könnten laut Mitteilung über die Buchungsplattform Anschluss-Transportmittel wie Bahn oder Taxi direkt auf der Website buchen. Der Service wird in Kooperation mit CarTrawler angeboten.

    Vom 05.01.2018
  • Boeing-Flugzeug der Ryanair. VC-Kommission redet Freitag mit Ryanair-Delegation

    Nachdem Ryanair die Tarifkommission der Vereinigung Cockpit (VC) akzeptierte, hat diese nun weiteren Gesprächen mit dem Billigflieger zugestimmt. Diese sollen am Freitagnachmittag (5. Januar) in Frankfurt stattfinden. Auch Personalchef Eddie Wilson soll an den Verhandlungen teilnehmen.

    Vom 04.01.2018
  • Ryanair -Technikchef John Hurley im neuen "Travel Lab". Ryanair eröffnet IT-Zentrum in Madrid

    Ryanair hat im Stadtzentrum von Madrid einen IT-Innovationen-Hub eröffnet. Wie der Billigflieger mitteilt, wurden im neuen "Travel Lab" 250 Arbeitsplätze geschaffen. Für Januar ist ein Hackathon in Madrid geplant.

    Vom 23.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus