Neue Handgepäckregularien bei Ryanair

15.01.2018 - 13:05 0 Kommentare

Seit Montag (15. Januar) müssen Ryanair-Passagiere, die kein "Priority Boarding" gebucht haben, ihr größeres Handgepäckstück am Gate abgeben. Es wird kostenlos im Frachttraum transportiert, wie aus einer Pressenotiz der Airline hervorgeht. Gleichzeitig senkt der Billigflieger den Preis für aufgegebenes Gepäck.

Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. - © © Bremen Airport -

Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. © Bremen Airport

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Lauda Motion: Das erste Juniwochenende sollte ein symbolischer Neustart sein. Teures Wochenende für Lauda Motion

    Verpatzter Neustart: Fast jeder dritte Flug von Lauda Motion am Wochenende wird im Nachgang nach airliners.de-Berechnungen noch einmal teuer für die Airline. Hinzu kommen verärgerte Fluggäste.

    Vom 04.06.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Streikende Ryanair-Piloten versammeln sich vor dem Flughafen in Dublin. Erster Pilotenstreik bei Ryanair

    Ein historischer Schritt: Piloten von Ryanair legen 24 Stunden lang die Arbeit nieder. Es ist der erste ordentliche Pilotenstreik in der Geschichte des Low-Costers. Die Airline reagiert mit Unverständnis - und mit Annullierungen.

    Vom 12.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus