Kurz & kompakt

Neue Lufthansa-Ausbildungsflotte und weitere Air-Berlin-Insolvenz

18.11.2017 - 08:00 0 Kommentare

Lufthansa Aviation Training in Arizona begrüßt den ersten Teil der neuen Flotte - inklusive besonderer Lackierung. Außerdem muss ein weiterer Teil der Air-Berlin-Gruppe Insolvenz anmelden. Die Randnotizen der Woche.

Cirrus-Maschinen der Lufthansa Aviation Training in Arizona. - © © Lufthansa Aviation Training -

Cirrus-Maschinen der Lufthansa Aviation Training in Arizona. © Lufthansa Aviation Training

Fluggesellschaften

Lufthansa Aviation Training in Arizona hat die ersten sechs neuen Ausbildungsmaschinen aufgenommen. Die Flugzeuge des Typs Cirrus SR20 tragen die Lackierungen von Lufthansa-Airlines. Laut Mitteilung sollen bis April weitere 19 Cirrus-Maschinen in die Flotte aufgenommen werden.

Die niederländische Air Berlin Finance B.V. ist vom zuständigen Gericht in Amsterdam für insolvent erklärt worden. Das teilte die Firma mit, die für Air Berlin Vermögen in Form von Fonds, Stiftungen und andere Finanzkonstrukte koordiniert.

Unter www.airberlin-inso.de können Gläubiger der Air Berlin-Gruppe ab sofort Informationen zu den aktuellen Verfahrensständen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden. Zudem können sie ihre Ansprüche anmelden, so Sachverwalter Lucas Flöther.

Lufthansa Systems hat in Frankfurt eine neue Zentrale bezogen. Für 800 Mitarbeiter wurden im Airport Garden "offene Arbeitswelten geschaffen", heißt es in einer Mitteilung. Insgesamt stehen in dem neuen Gebäude 18.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Lufthansa Technik hat mit dem saudi-arabischen Billigflieger Flyadeal einen neuen Kunden. Der Vertrag über die A320-Wartung läuft vier Jahre, wie Lufthansa jetzt mitteilte. Neben Technik-Dienstleistungen geht es auch darum, ein neues Wartungsprogramm zu etablieren.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Personalien

Memmingen-Flughafenchef Ralf Schmid ist als Vorsitzender der Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze (IDRF) bestätigt worden. Der Verein will als "Stimme der regionalen Flugplätze" künftig mit ähnlichen Verbänden enger zusammenarbeiten. Foto: Flughafen Memmingen

André Blattmann ist in den Verwaltungsrat der Swiss berufen worden. Wie die Lufthansa-Tochter mitteilt, soll der ehemalige Chef der Schweizer Armee, am 1. Januar 2018 auf Monte Brewer folgen, der den Verwaltungsrat per Ende 2017 verlassen wird. Foto: Swiss

Flughäfen

Die Grundstücke in der Düsseldorf Airport City I sind alle vermarktet, nun plant der Flughafen eine Erweiterung des Businessparks. Dazu soll laut Mitteilung der westliche Bereich des Airportgeländes genutzt werden. Das Bebauungsplanverfahren laufe bereits.

Wegen eines verdächtigen Pakets ist der Flughafen Hannover in der Nacht zum Mittwoch zeitweise gesperrt worden. Das Paket stellte sich später als ungefährlich heraus. Drei Flugzeuge mussten umdrehen, zwei Maschinen wurden umgeleitet.

Der Ankauf von Gewerbeflächen am Flughafen Memmingen durch anliegende Gemeinden ist besiegelt. Wie der Flughafen mitteilte, bringt der Verkauf an die Städte Memmingen, Kempten und Kaufbeuren sowie die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu, Lindau und Neu-Ulm sowie die Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH insgesamt 5,9 Millionen Euro ein, die zur Finanzierung des bevorstehenden Ausbaus sowie zur Tilgung der Bankschulden verwendet werden sollen.

Weil in einem nahegelegenen Waldgebiet eine Weltkriegsbombe entschärft wird, ist am Sonntag der Flugbetrieb am Airport Stuttgart eingeschränkt. Wie der Flughafen mitteilt, seien zwischen elf und 13 Uhr keine Landungen möglich - lediglich Abflüge fänden statt.

Monatsbilanz am Airport Paderborn/Lippstadt: Der Flughafen hat nach eigenen Angaben im Oktober knapp 96.000 Fluggäste begrüßt. Das ist ein Plus von neun Prozent im Vorjahresvergleich.

Im Oktober sind 2,76 Millionen Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Das entspricht einem Plus von 3,6 Prozent gegenüber derselben Periode des Vorjahres, wie die Flughafen Zürich AG mitteilte.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Technik und Dienstleister

Uber wird mit der Nasa an der Entwicklung fliegender Taxis arbeiten. Für 2020 seien Demonstrationsflüge in "ausgewählten" US-Städten geplant, teilte das Unternehmen mit. Die ersten kommerziellen Flüge von Uber-Lufttaxen soll es 2023 geben. Foto: © Uber Technologies

Acciona hat sich mit Abfertiger Wisag auf den Verkauf der Tochter Acciona Airport Services Frankfurt geeinigt. Laut Mitteilung sieht das "Memorandum of Understanding" den Übergang des Acciona-Geschäfts am Flughafen Frankfurt an die Wisag vor. Dies betrifft auch alle Verträge mit der Belegschaft. Wisag übernimmt im Februar die Abfertigung von Acciona.

© Berliner Flughäfen, Günter Wicker Lesen Sie auch: Abfertiger in Frankfurt umgeht wohl Tarifvertrag

Alle Nachrichten zum Thema: Technik
Alle Nachrichten zum Thema: Dienstleister

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Die Woche der Tegel-Planungen

    Rückblick Nach dem Aus der Air Berlin beginnt der Airline-Ansturm auf den Berliner Cityairport. Unter anderem Easyjet stellt ihre Pläne für Tegel vor. Indes bekommt Lufthansa mehr Gegenwind für ihre anvisierte LGW- und Niki-Übernahme. Die Themen der Woche.

    Vom 10.12.2017
  • Lufthansa würdigt Skytrax-Auszeichnung mit eigener Lackierung. Lufthansa-Stern und Air-Berlin-Zeugnisse

    Kurz & kompakt Skytrax verleiht den fünften Stern an Lufthansa - die Kranich-Airline freut sich mit einer Sonderlackierung, muss aber wegen der intransparenten Vergabekriterien auch Kritik aushalten. Außerdem prüft ein Unternehmen die Zeugnisse der gekündigten Air Berliner. Unsere Kurzmeldungen der Woche.

    Vom 09.12.2017
  • Wohin steuert Air Berlin? Zukunft der Air-Berlin-Reste

    Rückblick Es war die Woche der Air-Berlin-Teilübernahmen: Lufthansa kämpft um LGW und Niki - bekommt aber Gegenwind aus Brüssel; Nayak und Zeitfracht unterschreiben bei Air Berlin Technik, jedoch nicht ohne Folgen für die Mitarbeiter. Unser Rückblick.

    Vom 03.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »