Neue Key Account Managerin Luftfahrt bei Trainico

21.08.2013 - 08:49 0 Kommentare

Mit Jacqueline S. Lüttjohann kümmert sich ab sofort bei Trainico eine neue Key Account Managerin um den Bereich Luftfahrt. Sie will das Netzwerk des Aus- und Weiterbildungsunternehmens im norddeutschen Raum weiter entwickeln und ausbauen.

Jacqueline S. Lüttjohann ist ab sofort Key Account Managerin Luftfahrt bei der Trainico GmbH. - © Trainico  -

Jacqueline S. Lüttjohann ist ab sofort Key Account Managerin Luftfahrt bei der Trainico GmbH. Trainico

Jacqueline S. Lüttjohann ist ab sofort Key Account Managerin Luftfahrt beim Aus- und Weiterbildungsunternehmen Trainico GmbH. Die Hamburgerin wechselt innerhalb der Adecco Germany Holding von der DIS AG zur Trainico. Im Team von Jürgen Grau, Geschäftsführer des Unternehmens, betreut sie nun die Key Accounts in Norddeutschland von Hamburg aus.

Lüttjohann verfügt über langjährige Erfahrung in Vertrieb und Marketing von Bildungsdienstleistungen. Bis zu ihrem Wechsel ist sie als Niederlassungsleiterin der DIS AG, Geschäftsbereich Industrie in Hamburg tätig gewesen. Sie bringt umfangreiche Erfahrung aus der Personalvermittlung insbesondere im Bereich Luftfahrt mit.

Geübt im Aufbau von langfristig angelegten Kundenbindungen sowie erfahren in der Nutzung von Netzwerken, wie zum Beispiel Hanse Aerospace, will Jacqueline Lüttjohann das Netzwerk der Trainico im norddeutschen Raum weiter entwickeln und ausbauen.

Trainico ist eines der größten deutschen Aus- und Weiterbildungsunternehmen in der Luftfahrt. Das Leistungsportfolio im kaufmännischen und technischen Bereich richtet sich an Teilnehmer aus Unternehmen der Luftfahrtindustrie sowie Einzelpersonen.

Von: airliners.de mit Trainico
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018
  • René Obermann Wohl neue Führung für Airbus gefunden

    Ex-Telekomchef Obermann hat gute Chancen, Chefkontrolleur bei Airbus zu werden. Möglich macht das eine Einigung zwischen Deutschland und Frankreich: Jedes der zwei Länder soll nur einen Topmanager des Konzerns stellen dürfen.

    Vom 17.04.2018
  • Airbus-Finanzchef Harald Wilhelm. Airbus-Finanzchef kündigt Rücktritt an

    Airbus-Finanzchef Wilhelm kündigt seinen Rücktritt an. Er wird zusammen mit Konzern-Chef Enders den europäischen Flugzeugbauer verlassen. Dessen Nachfolger könnte bereits feststehen.

    Vom 14.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus