Ausblick

Neue Ryanair-Basen, neuer Winterflugplan und Eurowings-Streiks

31.10.2016 - 14:43 0 Kommentare

Die kommenden Tage haben es in sich: Ryanair eröffnet zwei neue Basen und ab sofort gilt der neue Winterflugplan. Bei der Eurowings haben die Flugbegleiter ihre angekündigten Streiks wieder abgesagt.

Eine Flugbegleiterin der Ryanair wartet auf Passagiere. Im Cockpit bereiten sich die Piloten vor. - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

Eine Flugbegleiterin der Ryanair wartet auf Passagiere. Im Cockpit bereiten sich die Piloten vor. © AirTeamImages.com /Simon Willson

Ihre Veranstaltungen

Regelmäßig gibt es auf airliners.de einen kurzen Ausblick auf die jeweils kommende Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gern über news@airliners.de zukommen lassen.

Für diese Woche hatten die Flugbegleiter eigentlich neue Streiks bei der Eurowings angekündigt. Doch am Montag teilte die Kabinengewerkschaft Ufo mit, einen neuen Verhandlungsansatz versuchen zu wollen. Am vergangenen Donnerstag hatten Flugbegleiterstreiks den Betrieb der Lufthansa-Billigplattform erheblich gestört.

Mit dem Wochenende ist der neue Winterflugplan in Kraft getreten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat es einige Änderungen gegeben. Welche das sind, haben wir auf unserer Themenseite zusammengefasst.

Am Dienstag, 1. November, eröffnet Ryanair eine neue Basis am Flughafen Hamburg. Zwei Maschinen des Typs Boeing 737-800 sollen nach Angaben des irischen Billigfliegers dort stationiert werden.

Zudem nimmt Ryanair mit dem Start des Winterflugplans eine neue Basis am Flughafen Nürnberg in Betrieb. Weitere Details dazu sollen am Mittwoch, 2. November, bekannt gegeben werden.

Außerdem stellt der Lufthansa-Konzern am Mittwoch seine Finanzzahlen für die ersten drei Quartale dieses Jahres vor.

Von Mittwoch bis Freitag findet in Dortmund der Deutsche Tourismustag 2016 statt.

Am Donnerstag, 3. November, will der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz darüber informieren, wie die ersten drei Quartale dieses Jahres für das Unternehmen gelaufen ist.

Am Freitag, 4. November, will Air Berlin die Passagierzahlen für Oktober bekannt geben. Das gilt auch für die International Airlines Group (IAG) und Easyjet.

Zudem tagt am Freitag der Lenkungskreis "Luftverkehr" des Deutschen Verkehrsforums.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Dubai Air Show findet alle zwei Jahre statt. Hier eine Aufnahme von 2015. Dubai Air Show und Air-Berlin-Jobbörse

    Branchenagenda Seit Sonntag läuft die diesjährige Dubai Air Show. Dort richten sich die Augen wieder auf Golf-Carrier Emirates. Außerdem gibt es in dieser Woche neue Termine für Air Berliner und es kommen mehrere Passsagierzahlen.

    Vom 13.11.2017
  • Die Crew eines Eurowings-Fluges bereitet den Start vor. Eurowings-Tarifeinigung und Iata-Slotkonferenz

    Branchenagenda Eurowings stellt Piloten von Air Berlin bei der österreichischen Tochter ein - denn offenbar ist ein Tarifvertrag im Weg. Nun hat man sich mit der Gewerkschaft geeinigt, die Einzelheiten werden in dieser Woche bekannt gegeben. Und die Slots von Air Berlin werden aufgeteilt.

    Vom 06.11.2017
  • Mitarbeiter der Fluggesellschaft Air Berlin räumen am 27.10.2017 die Kabine eines Airbus A320 auf. Die Air-Berlin-Abwicklung beginnt und der Winterflugplan startet

    Branchenagenda Mit der neuen Woche startet der neue Winterflugplan. Das Air-Berlin-Ende sorgt dabei für reichlich Chaos. Derweil wird die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erwartet - während Easyjet über die neuen Pläne in Berlin informieren will.

    Vom 30.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus