Aktuelle Streckenmeldungen

Eurowings-Langstrecke und Kolumbien-Flüge

20.12.2017 - 08:00 0 Kommentare

Privat Air startet für Eurowings eine Langstrecke ab Düsseldorf, auch Brussels bereitet sich auf den Einsatz am NRW-Airport vor und eine kolumbianische Airline kommt nach München. Unsere Streckenzusammenfassung.

Eurowings-Erstflug von Düsseldorf nach Puerto Plata. - © © Eurowings -

Eurowings-Erstflug von Düsseldorf nach Puerto Plata. © Eurowings

Streckenaufnahmen

Eurowings fliegt nun zwischen Düsseldorf und Puerto Plata. Wie die Lufthansa-Billigtochter mitteilte, werde die Strecke einmal wöchentlich bedient. Geflogen wird mit einer Boeing 767 der Privat Air.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Die kolumbianische Airline Avianca will von Bogota nach München fliegen. Die Flüge ab Oktober kommenden Jahres kündigte Airline-Chef Hernán Rincón im Interview mit dem kolumbianischen Wirtschaftsnachrichtenportal "Portafolio" an.

Ryanair kündigt Flüge zwischen Bremen und Zadar an. Der Low-Cost-Carrier will ab Juli 2018 zweimal wöchentlich in die kroatische Stadt fliegen, heißt es in einer Mitteilung.

Germania kündigt zwei neue Ziele ab Münster/Osnabrück an. So will die Airline ab Ende März nach Thessaloniki und Istanbul fliegen, teilt der deutsche Airport mit. Dreimal pro Woche geht es in die Metropole am Bosporus und in die zweitgrößte Stadt Griechenlands geht es zweimal wöchentlich.

Brussels Airlines wird kurzzeitig mit einer A340 die Strecke Düsseldorf-Wien für Eurowings fliegen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route ab Mitte Februar rund fünf Wochen lang fast täglich im Wet-Lease bedient werden. Brussels soll mit mehreren A340-Flugzeugen bald auch die Eurowings-Langstrecke nach Nordamerika von Düsseldorf aus fliegen.

Die norwegische Airline Widerøe will zwischen Hamburg und Bergen fliegen. Die Strecke solle ab August kommenden Jahres dreimal pro Woche bedient werden, kündigte Hamburg Airport an Eingesetzt werden Embraer-190-Flugzeuge.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenanpassungen

Alitalia und Flybe haben ihre Codeshare-Verbindungen weiter ausgebaut. Laut Flugplandaten betrifft es mehrere Verbindungen, die Deutschland und Großbritannien verbinden. Unter anderem Strecken von Düsseldorf sowie Berlin nach Birmingham und Cardiff. Auch Strecken nach München werden jetzt im Codeshare angeboten.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: cs , br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Feierliche Eröffnung der Easyjet-Basis am Flughafen Berlin-Tegel im Januar 2018. Easyjet-Start in Berlin-Tegel, Wizz Air kommt nach Wien

    Aktuelle Streckenmeldungen In Berlin ist die neue Easyjet-Basis an den Start gegangen, der ungarische Billigflieger Wizz Air expandiert nach Westeuropa und bei Eurowings werden nicht alle Strecken aufgenommen wie geplant.

    Vom 10.01.2018
  • Am Flughafen Tegel: (von links) Easyjet-Europachef Thomas Haagensen, FBB-Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider, Easyjet-CEO Johan Lundgren, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup und Visit-Berlin-CEO Burkhard Kieker. Billigflieger Easyjet stockt in Tegel auf

    Dass Easyjet am Berliner Airport Tegel auch im Sommer kurzfristig noch einmal wachsen will, war bekannt. Nun haben die Briten ihr Angebot um fünf Strecken auf fast 30 neue Routen aufgestockt.

    Vom 27.03.2018
  • Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Friedrichshafen bekommt wieder mehr Inlandflüge

    Nach mehr als einjähriger Unterbrechung bekommt der Flughafen Friedrichshafen im Juni wieder eine Verbindung ins Rheinland. Eine zweite innerdeutsche Route ist in Planung. Damit will der Airport endlich die Lücken der Intersky-Pleite füllen.

    Vom 23.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus