Neue EU-Richtlinie: Keine Zusatzgebühren bei Online-Zahlungen

16.01.2018 - 15:15 0 Kommentare

Seit dem 12. Januar dürfen Zusatzgebühren für Zahlungen per Kreditkarte (Visa, Mastercard), Lastschrift und Überweisung nicht mehr an die Verbraucher weitergegeben werden. Das regelt die neue EU-Richtlinie "Payment Service Directive". Einzig gegenüber Unternehmen können weiterhin Gebühren erhoben werden.

EU-weit sind Zusatzgebühren bei Online-Zahlungen nicht mehr zulässig. - © © pixabay - stevepb

EU-weit sind Zusatzgebühren bei Online-Zahlungen nicht mehr zulässig. © pixabay /stevepb

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Die Streiks bei der Lufthansa haben 2015 für viele Schlagzeilen gesorgt. Lufthansa streicht jeden zweiten Flug

    Streik von Verdi an vier deutschen Flughäfen: Die Lufthansa streicht für Dienstag die Hälfte der geplanten Verbindungen - dies sind rund 740 Verbindungen. airliners.de mit einer Auswertung der Annullierungen an deutschen Airports.

    Vom 09.04.2018
  • BDF-Geschäftsführer Michael Engel. "Eine Reform wäre eine Win-Win-Situation für alle"

    Interview BDF-Geschäftsführer Engel erklärt im Gespräch mit airliners.de, wie für ihn konkret die von der Politik angedeutete Reform der Luftsicherheitskosten aussieht und warum der Verband der neuen Regierung helfen will.

    Vom 22.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus