Aktuelle Streckenmeldungen

Neue Condor-Langstrecke und Småland-Flüge ab Tegel

13.12.2017 - 08:49 0 Kommentare

Condor fliegt bald mit einer A330 nach Kuala Lumpur und Braathens Regional Airlines kündigt eine neue Route ab Berlin-Tegel an. Der Überblick über die Streckenmeldungen der Woche.

A330 der Thomas Cook Airlines. - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

A330 der Thomas Cook Airlines. © AirTeamImages.com /Simon Willson

Streckenankündigungen

Condor will von Frankfurt nach Kuala Lumpur fliegen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen die Flüge ab dem Winter 2018/19 dreimal wöchentlich stattfinden. Zum Einsatz kommt ein Airbus A330, der via Damp-Lease anteilig von Air Transat betrieben wird.

Der irische Billigflieger Ryanair will ab März 2018 eine neue Strecke von Frankfurt nach Perugia aufnehmen. Wie der Low-Cost-Carrier mitteilte, soll die Verbindung in die Hauptstadt der italienischen Region Umbrien zweimal wöchentlich bedient werden.

Eurowings Europe fliegt für die Lufthansa-Billigtochter drei neue Routen ab Salzburg. Ab Anfang Mai kommenden Jahres geht es laut Flugplandaten vom österreichischen Airport je einmal wöchentlich mit einer A319 nach Korfu, Kos sowie Rhodos.

Ab September beziehungsweise November 2018 will Edelweiß von Zürich auf die Seychellen beziehungsweise nach Colombo und Ho Chi Minh City fliegen. Die Verbindungen würden ein- beziehungsweise zweimal wöchentlich angeboten, heißt es in einer Mitteilung.

Eurowings Europe fliegt bald zwischen Wien und Calvi (Frankreich). Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll der wöchentlich Flug ab Anfang Mai von einer A319 durchgeführt werden.

Braathens Regional Airlines will Flüge zwischen Berlin-Tegel und Växjö-Småland (Schweden) aufnehmen. Laut Flugplandaten werden die wöchentlich zwei Verbindungen von Braathens Regional Airways durchgeführt.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenanpassungen

Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat mitgeteilt, die seit November bestehende Verbindung von Berlin-Tegel nach Tel Aviv auch im Sommerflugplan fortzuführen. Die Flugzeit beträgt rund vier Stunden und soll dreimal wöchentlich mit einem Airbus A 319 geflogen werden.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: br, cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Das erwartet die Branche vom Gipfel

    Luftfahrtgipfel in Hamburg: Die Branche diskutiert die Probleme des Sommers. Der BDL ist die Stimme vieler Akteure - und sieht Handlungsbedarf bei Unternehmen und Politik.

    Vom 04.10.2018
  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus