Neue Airline aus Malaysia bestellt Maschinen bei Bombardier

24.03.2015 - 13:15 0 Kommentare

Die malaysische Flymojo will bei Bombardier 20 Maschinen vom Typ CS100 bestellen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit der Option auf 20 weitere Flugzeuge des gleichen Typs sei jetzt unterzeichnet worden, teilte der Flugzeughersteller mit. Die malaysische Regierung hatte die Gründung der neuen Airline erst kürzlich bekannt gegeben.

Eine CS100 in den Farben der Flymojo - © © Bombardier -

Eine CS100 in den Farben der Flymojo © Bombardier

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bombardier CSeries CS100 FTV4 Bombardier verdoppelt beinah Quartalsgewinn

    Bombardier hat im dritten Quartal 2017 fast vier Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Der Gewinn vor Sonderfaktoren (Ebit) verdoppelte sich im Vorjahresvergleich beinah auf 165 Millionen Dollar, teilte der Konzern mit. Darüber hinaus habe ein "europäischer Kunde" 60 Maschinen der C-Series geordert. Listenpreis: 4,8 Milliarden Dollar.

    Vom 08.11.2017
  • Pierre Beaudoin (Bombardier-Vorstandsvorsitzender), Tom Enders (Airbus CEO), Alain Bellemare (Bombardier President & CEO),  Fabrice Brégier (Airbus COO). Airbus und Bombardier gründen C-Series-Joint-Venture

    Airbus und Bombardier gründen ein Joint Venture. Geld fließt nicht, dafür hilft Airbus bei der Produktion und beim Vertrieb der C-Series-Mittelstreckenjets. Die findet zukünftig auch in den USA statt - um Strafzölle zu umgehen.

    Vom 17.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus