Neue A320-Simulatoren in Wien

14.01.2019 - 13:05 0 Kommentare

Lufthansa Aviation Training investiert laut Mitteilung "einen zweistelligen Millionenbetrag" in den Ausbau des Standorts Wien. Langfristig sollen drei Full-Flight-Simulatoren sowie zwei weitere Devices inklusive benötigter Briefingräume das seit 2006 bestehende Angebot von sechs Geräten ergänzen. Zunächst werden zwei neue Simulatoren des Typs Airbus A320 die Trainingsflotte in Wien ergänzen.

Piloten von mehr als 20 Airlines trainieren regelmäßig mit den Geräten in Wien. - © © Lufthansa Aviation Training -

Piloten von mehr als 20 Airlines trainieren regelmäßig mit den Geräten in Wien. © Lufthansa Aviation Training

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Nach dem Brexit gehen Großbritannien und die Europäische Union getrennte Wege. Gute Vorsätze dringend nötig

    Schiene, Straße, Luft (25) Was bringt das Jahr 2019 unter dem Gesichtspunkt der Verkehrsträger-Optimierung? Viel dürfen wir nicht erwarten, meint Verkehrsjournalist Thomas Rietig, und ist gespannt auf 2020.

    Vom 04.01.2019
  • Eine Maschine der Sundair in Berlin-Schönefeld. Sundair bekommt zwei weitere Jets

    Die Flotte von Sundair wächst auf sechs Maschinen: In den nächsten Wochen bekommt der Ferienflieger zwei weitere Jets. Noch unklar ist laut Airline-Chef Rossello, wo die beiden Flugzeuge stationiert werden.

    Vom 14.01.2019
  • Flugzeuge von Etihad (links) und Emirates. Fusion am Golf hängt auch an der Zukunft der Airports

    Hintergrund In Dubai entsteht der größte Airport der Welt und auch Abu Dhabi baut seinen Flughafen aus. Bei der Frage um eine mögliche Fusion der Golf-Carrier Emirates und Etihad spielt auch die Zukunft der Airports eine Rolle.

    Vom 19.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus