NetJets Europe expandiert und stellt in allen Bereichen ein

05.03.2008 - 20:14 0 Kommentare

NetJets Europe hat im letzten Jahr 510 neue Mitarbeiter eingestellt. Mit den Einstellungen vergrößert das Unternehmen seine Belegschaft auf insgesamt 1.653 Mitarbeiter. Das entspricht einer Steigerung von 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2006. In diesem Jahr plant das Unternehmen mehr als 200 neue Besatzungsmitglieder einzustellen. Außerdem wird NetJets Europe weitere 97 Mitarbeiter bei NetJets Transportes Aéreos und rund 30 Personen für die Bereiche Verkauf, Marketing, Finanzen und Vertragswesen in den verschiedenen Büros in Europa einstellen.

In 2007 stellte die Fluggesellschaft NetJets Transportes Aéreos (NTA), über die NetJets Europe seine Flotte betreibt, 144 Luftverkehrsexperten für das Logistikzentrum in Lissabon ein. Die neuen Mitarbeiter sind unter anderem in den Bereichen Ausbildung, Wartung, Abfertigung, Flugplanung und Kundenservice tätig. Weitere 41 Mitarbeiter im Marketing und Verkauf wurden an den Standorten London, München, Paris und Rotkreuz (Schweiz) eingestellt. Europaweit kamen außerdem 25 Flugbegleiter hinzu. Die größte Zahl der Neueinstellungen betrifft die Piloten:

Entgegen des Pilotenmangels in der Luftfahrtbranche, verzeichnet NetJets Europe einen großen Andrang seitens der Piloten. Im Jahr 2007 hat das Unternehmen 341 Piloten neu eingestellt und so die Anzahl auf insgesamt 908 Piloten zum Jahresende erhöht. Diese erfolgreiche Rekrutierung ist Resultat der exzellenten Wachstumsperspektiven des Unternehmens, der attraktiven Gehaltspakete, des überdurchschnittlichen Ausbildungsprogramms sowie der hohen Flexibilität in Bezug auf den Wohnsitz (gateways). Da NetJets Europe mehr als 900 Flughäfen in Kontinentaleuropa bedient, fliegt ein NetJets Pilot im Schnitt jährlich mehr als 70 Flughäfen in 21 Ländern an. Das sind über 100 verschiedene Städteverbindungen. Auch Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung sind reichlich vorhanden. So können beispielsweise Erste Offiziere mit mehr als 3.000 Stunden Flugerfahrung in weniger als sechs Monaten zum Kapitän befördert werden. Im vergangenen Jahr bewarben sich mehr als 4.500 hoch qualifizierte Piloten um eine Stelle bei NetJets Europe. Durchschnittlich verfügten die erfolgreichen Kandidaten über Flugerfahrung von mehr als 4.000 absolvierten Flugstunden. Die Mindestanforderung von NetJets Europe für den Eintritt als Erster Offizier beträgt 1.500 Flugstunden.

Von: NetJets Europe
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Kabinen-Crew von Edelweiss. Swiss stellt Belair-Piloten ein

    Die Lufthansa-Airline Swiss und deren Tochter Edelweiss übernehmen Piloten der Air-Berlin-Tochter Belair. Mit der Gewerkschaft Aeropers einigte man sich auf einen Kompromiss. Die Einzelheiten.

    Vom 20.11.2017
  • Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. Ryanair nennt Piloten-Einstellungszahlen

    Ryanair hat in diesem Jahr bislang rund 1100 Piloten eingestellt. Allein am vergangenen Donnerstag waren es nach eigenen Angaben fast 40. Der irische Low-Cost-Carrier hat aufgrund einer Urlaubsregelung aktuell Probleme bei den Operations – auch haben sich ihre Cockpitcrews nun mit der Gewerkschaft VC zusammengetan.

    Vom 20.11.2017
  • Flugzeuge der Ryanair. Piloten gründen Tarifkommission für Ryanair

    Die Vereinigung Cockpit unterstützt deutsche Ryanair-Piloten im Kampf um bessere Arbeitsbedingungen und ruft eine neue Tarifkommission ins Leben. Auslöser ist offenbar eine Veränderung des Karriereverständnisses.

    Vom 17.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus