NetJets Europe baut deutschen Vertrieb aus

01.12.2009 - 17:37 0 Kommentare

NetJets Europe, Europas größter Betreiber von Business-Jets, hat am Dienstag einen Ausbau des deutschen Vertriebsteams verkündet. Alexander Groh wird das bestehende Team als Senior Vice President of Sales verstärken.

NetJets Europe erhöht seine Investitionen und baut das Engagement in Deutschland aus. Alexander Groh verstärkt als neuer Senior Vice President of Sales das bestehende deutsche Team, teilte NetJets Europa am Dienstag mit.

Mit dieser Ergänzung weitet NetJets Europe seine Aktivitäten in Deutschland aus, um so den Marktanteil weiter zu steigern.

Zudem will NetJets Europe in den nächsten fünf Jahren 750 Millionen Euro in Sicherheit investieren. Davon sollen allein 210 Millionen Euro in Pilotentrainings fließen. Ein weiterer großer Teil der Summe werde in das unternehmenseigene Trainingscenter investiert, das innerhalb der nächsten sechs Monate in Lissabon eröffnet werden soll.

Von: airliners.de mit NetJets Europe
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Thomas Haagensen: "Tegel war schnell im Fokus." "Ohne Air Berlin gibt es weniger Sicherheit"

    Interview Easyjet-Europachef Thomas Haagensen spricht im Interview mit airliners.de über die Möglichkeit nach Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel einzusteigen, welche anderen interessanten Märkte er noch sieht und wie die Airline-Pleite den Markt verändert hat.

    Vom 14.08.2018
  • Wolfram Simon: "Die Frage nach einem Gewinner und einem Verlierer der Air-Berlin-Pleite stellt sich nicht." "Bei Zeitfracht ticken die Uhren anders"

    Interview Zeitfracht-Chef Simon spricht im Interview mit airliners.de über Kultur sowie Strategie des eigenen Unternehmens. Und er beschreibt, an welchen Stellen bei der Integration von Air-Berlin-Teilen die größten Schwierigkeiten bestanden.

    Vom 15.08.2018
  • Streikende belgische Ryanair-Flugbegleiter. Ryanair-Streik trifft auch Deutschland

    Die Ryanair-Flugbegleiter in vier Ländern streiken am Mittwoch. Die Airline strich hunderte Flüge - das hat auch Auswirkungen auf Deutschland. Und es sind nicht die letzten Ausstände.

    Vom 25.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus