KW47/2012 Nachrichten aus aller Welt

23.11.2012 - 16:40 0 Kommentare

Zahlreiche Meldungen abseits des deutschsprachigen Marktes haben die Redaktion in den letzten Tagen erreicht. So wächst die Skyteam-Allianz um ein weiteres Mitglied, während Virgin Atlantic bald innerbritische Flüge ab London startet.

Europa

AJW Capital Partners hat bei Airbus einen Kaufvertrag über zwei A340-500 mit Trent-500-Triebwerken unterzeichnet. Die Maschinen verfügen über eine Zwei-Klassen-Kabine und sollen Anfang 2013 bei einem bestehenden AJW-Kunden fliegen. Gerüchten zufolge soll es sich um Azerbaijan Airlines handeln.

Finnair und Malaysia Airlines haben ein Codeshare-Abkommen vereinbart. Ab sofort werden ausgewählte Flüge von Malaysia Airlines zwischen Kuala Lumpur und Singapur sowie Bangkok und Hongkong unter der Flugnummer von Finnair geführt. Im Gegenzug wird die Flugnummer von Malaysia Airlines auf einzelnen Finnair-Flügen zwischen Helsinki und Frankfurt, London, Paris und Amsterdam genutzt.

Open Skies, Premiumtochter der British Airways, tritt zum 1. Dezember als angeschlossenes Mitglied (Affiliate) der Oneworld-Allianz bei. Open Skies fliegt aktuell zweimal täglich zwischen Paris-Orly und Newark. Zum März 2013 kommt eine dritte Rotation hinzu.

TNT Express hat ihre beiden Fluggesellschaften TNT Airways und Pan Air an die ASL Aviation Group verkauft. Dies war Bedingung für die angestrebte Fusion mit UPS. Zu ASL gehören bereits die irische Air Contractors und die französische Europe Airpost.

Virgin Atlantic hat im Rahmen einer Auktion alle zwölf Slots am London-Heathrow-Airport gewonnen, die die British-Airways-Mutter IAG im Zuge der Bmi-Übernahme abgeben musste. Virgin will nun zum Sommerflugplan 2013 Inlandsflüge nach Edinburgh, Aberdeen und Manchester aufnehmen. Dafür will die Airline drei Airbus A320 von Avion Express anmieten.

KLM startet am 2. April 2013 Flüge von Manston (UK) nach Amsterdam. Die Strecke soll zweimal täglich mit Fokker 70 beflogen werden.

Citywing lautet ab Januar der neue Name der Manx2. Das Unternehmen von der Isle of Man wurde kürzlich vom Management übernommen.

Skygreece Airlines nennt sich eine Neugründung, die ab Sommer 2013 mit Airbus A340-300 Liniendienste zwischen Athen und Chicago anbieten will.

Adria Airways und Air Baltic bekommen Besuch von der Europäischen Kommission. Untersucht werden Kapitalerhöhungen und Kredite, die der jeweilige Staat gewährt hatte.

Croatia Airlines erhält vom Staat eine Kapitalspritze im dreistelligen Millionenbereich, um das Überleben der Airline zu sichern.

Asien/Pazifik

Airbus hat einen ersten VIP-Jet vom Typ ACJ319 mit Sharklets nach China verkauft.

Maldivian Airlines ist neuer A320-Betreiber. Das unter einem Leasingvertrag betriebene Flugzeug ist der erste Airbus A320, mit dem Maldivian Ziele auf dem indischen Subkontinent anfliegt.

Xiamen Airlines ist am 21. November offiziell als 19. Mitglied dem globalen Airline-Bündnis Skyteam beigetreten. Auch China Eastern, China Southern und die taiwanesische China Airlines sind Skyteam-Mitglieder.

Der neuerliche Ausbruch des Vulkans Mount Tongariro auf der Nordinsel Neuseelands hat zur Wochenmitte für Störungen im Luftverkehr gesorgt. Der Mount Tongariro war zum zweiten Mal binnen vier Monaten ausgebrochen.

China Eastern hat bei Airbus 60 A320 in Auftrag gegeben. Neben einem erheblichen Preisnachlass auf die milliardenschwere Bestellung kauft Airbus der China Eastern 18 Regionaljets von Bombardier und Embraer ab.

COMAC hat die Auslieferung des ersten ARJ-21 um bis zu zwei Jahre verschoben. Der chinesische Flugzeugbauer nennt Unerfahrenheit bei der Zertifizierung als Grund.

ATR hat für ein neues Pilotentrainingszentrum in Singapur die EASA-Zulassung erhalten. Damit hat der Flugzeugbauer die Bestätigung, dass die Einrichtung die gleichen Standards wie Toulouse bietet.

Tibet Airlines hat einen ersten Airbus A319 aus der Endmontagelinie in Tianjin übernommen. Im Juli hatte die Fluggesellschaft ihren ersten A319 in Hamburg-Finkenwerder abgeholt.

Nahost

Emirates stattet sein Kabinenpersonal zur Organisation des Passagierservices mit dem HP-Tablet auf Windows-8-Basis aus. Bereits seit 2004 nutzen Emirates-Purser das System KIS.

Oman Air hat Charterflüge zwischen Muscat und Jaaluni im Norden des Landes aufgenommen. Die Strecke wird dreimal wöchentlich im Auftrag der Duqm Special Economic Zone Authority (DZESA) bedient.

 

Amerika

United Airlines ist eine Klage im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 los. Ein New Yorker Richter wies die Vorwürfe des Immobilientycoons Larry Silverstein zurück, United trage wegen zu laxer Sicherheitskontrollen eine Mitschuld daran, dass das Hochhaus 7 World Trade Center eingestürzt sei. Das Gebäude wurde von Trümmern der Zwillingstürme getroffen. Silverstein war Pächter des von Terroristen zerstörten Komplexes. Er prozessiert seit Jahren gegen mehrere Fluggesellschaften sowie gegen den Flugzeughersteller Boeing, um Schadenersatz zu erhalten - obwohl er schon von Versicherungen knapp 4,1 Milliarden Dollar kassiert hat.

Delta Air Lines nimmt im Sommer 2013 wieder zahlreiche saisonale Routen zwischen europäischen Städten und den USA in den Flugplan. Neben Zürich-New York, die ab 2. Juni 2013 täglich bedient wird, fliegt Delta zusätzlich von Reykajvik, Shannon, Stockholm, Kopenhagen, Malaga, Nizza, Pisa, Prag und Istanbul in die USA. Alle Flüge werden in Zusammenarbeit mit den Joint-Venture Partnern Air France KLM und Alitalia durchgeführt. Außerdem werden im Sommer 2013 die Flüge zwischen den Delta-Drehkreuzen sowie den Hubs der Joint-Venture-Partner in Paris, Amsterdam und Rom aufgestockt.

 

Afrika

Jetlink Express aus Kenia stellte den Flugbetrieb aus finanziellen Gründen ein

Von: airliners.de mit dpa, dpa-AFX, AFP, ch-aviation
Interessant? Beitrag weiterempfehlen: