Mehr Sommerziele ab Münster/Osnabrück

17.03.2017 - 15:59 0 Kommentare

Pünktlich mit Start des Sommerflugplans wächst auch das Portfolio des Flughafens Münster/Osnabrück um drei weitere Ziele - eine Destination fällt im Jahresvergleich weg.

Der Flughafen Münster/Osnabrück bei Nacht. - © © Flughafen Münster/Osnabrück -

Der Flughafen Münster/Osnabrück bei Nacht. © Flughafen Münster/Osnabrück

Der Flughafen Münster/Osnabrück kann sein Portfolio an angebotenen Zielen mit dem Sommerflugplan 2017 im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht steigern - und zwar von 18 auf 20 Destinationen. Das teilte der Flughafen mit.

So nehmen Germania und Fly Egypt zusammen drei neue Ziele auf, hingegen fällt aufgrund der deutschen Airline auch eine Destination aus dem Sommerflugplan des Airports heraus. Der Flughafen wies darauf hin, dass die Frequenzen gerade im touristischen Bereich erhöht werden.

Das ändert sich bei den Zielen am Airport Münster/Osnabrück

Neue Ziele im Flugplan Nicht mehr im Flugplan Fluggesellschaft
Faro - Germania
Hurghada - Fly Egypt
Kayseri - Germania
- Ibiza Germania

Die Tabelle listet die Destinationen auf, die im Sommerflugplan 2017 neu angeboten werden beziehungsweise wegfallen. Alle Angaben sind im Vergleich zum Sommerflugplan 2016.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus