Münchner Sommerflugplan beinhaltet neue Verbindungen

23.03.2016 - 14:19 0 Kommentare

Auch an Deutschlands zweitgrößtem Airport ist es Zeit für den Flugplanwechsel: Zahlreiche Airlines starten in diesem Sommer neue Routen am Flughafen München - darunter Lufthansa, Delta und Condor.

Blick auf den Flughafen München. - © © Flughafen München -

Blick auf den Flughafen München. © Flughafen München

Für den Münchner Sommerflugplan haben die Airlines mehr als 242.000 Flüge zu rund 240 Zielen angemeldet. Dabei werden auch einige neue Destinationen ins Programm aufgenommen, wie der Airport jetzt mitteilte.

So wird die Lufthansa ab Mitte Mai den bayerischen Airport mit Denver verbinden, und ab Juli dann auch mit Teheran. Die Kranich-Airline wird außerdem neu ins ungarische Debrecen beziehungsweise nach Rzeszów in Polen abheben.

In Kooperation mit BMI Regional starten außerdem Flüge nach Norrköping. BMI Regional wird München außerdem mit dem Airport Rostock und Southampton verbinden. Letzteres wird auch Flybe neu ins Programm nehmen.

Die amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines fliegt ab Ende Mai täglich Detroit. Im Juli startet die arabische Airline Saudia dann die Routen München-Riad und München-Jeddah. Beide Destinationen liegen in Saudi-Arabien.

Im Juni nimmt Condor vier neue Fernreiseziele ins Programm: Dann geht es ins kanadische Halifax, in die kubanische Hauptstadt Havanna, nach Windhoek in Namibia sowie über Sansibar (Tansania) ins kenianische Mombasa. Erstmals können Fluggäste ab München in die libanesische Hauptstadt Beirut reisen, die von Germania bedient wird.

Auch neu: Tunisair verbindet im Sommerflugplan München mit Monastir (Tunesien). Und Germania startet von der bayerischen Landeshauptstadt ins spanische Almeria.

Der Sommerflugplan gilt vom 27. März bis zum 29. Oktober. Alle Meldungen zum anstehenden Flugplanwechsel gibt es zum Nachlesen auf unserer Themenseite.

Eine ganze Reihe von neuen Zielen der Transavia stehen ebenfalls im Münchner Sommerflugplan. Grund dafür ist die Basis, die der Billigflieger von Air France/KLM am bayerischen Standort eröffnet.

Des Weiteren gibt es am Airport München Strecken, die im Winterflugplan 2015/2016 neu aufgenommen worden sind und auch im Sommer weitergeführt werden. Dazu gehören die Flüge ins tschechische Brünn, durchgeführt von BMI Regional.

In die gleiche Kategorie fallen auch die Strecke München-Cadriff (Flybe) und die von Tarom angebotene Route München-Iasi. Letzteres liegt in Rumänien.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Ein Air Berlin A320 im Anflug auf Palma de Mallorca. Airlines kämpfen in diesem Sommer um Mallorca

    Der erste Sommerflugplan ohne Mallorca-Carrier Air Berlin: In Palma wollen nun verschiedene Airlines in die entstandenen Lücken springen - auch die Niki-Nachfolgerin Lauda Motion.

    Vom 26.03.2018
  • Die Streiks bei der Lufthansa haben 2015 für viele Schlagzeilen gesorgt. Lufthansa streicht jeden zweiten Flug

    Streik von Verdi an vier deutschen Flughäfen: Die Lufthansa streicht für Dienstag die Hälfte der geplanten Verbindungen - dies sind rund 740 Verbindungen. airliners.de mit einer Auswertung der Annullierungen an deutschen Airports.

    Vom 09.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus