München wächst im Juli um fünf Prozent

14.08.2019 - 11:02 0 Kommentare

Im Juli legte der zweitgrößte deutsche Flughafen in München um rund 227.000 Passagiere zu. Dabei flog ein beachtlicher Teil auf innerdeutschen Routen. Die Zahlen im Detail.

Terminal 1 am Flughafen München - © © Flughafen München GmbH -

Terminal 1 am Flughafen München © Flughafen München GmbH

Im Juli hat der zweitgrößte deutsche Flughafen fast 4,7 Millionen Fluggäste begrüßt. Verglichen mit dem Juli des Vorjahrs entspricht das einer Zunahme von rund 227.000 Passagieren oder 5,1 Prozent, wie aus dem monatlichen Verkehrsbericht der Flughafengesellschaft hervorgeht.

Vom Münchner Flughafen sind im Juli über 860.000 Passagiere zu innerdeutschen Zielen unterwegs gewesen - was nahezu jedem fünften Passagier entspricht. Rund 80 Prozent aller Gäste flogen zu internationalen Zielen. Hier waren es im Juli knapp 3,8 Millionen Passagiere.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von Juli 2018 bis Juli 2019.

Cargo-Geschäft im Minus

Das Frachtgeschäft verzeichnete ein Rückgang von sieben Prozent auf 29.600 umgeschlagene Frachttonnen. Das Luftpostgeschäft stieg um 36,8 Prozent auf rund 1300 Tonnen an.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus