München: Neues Satellitenterminal verfügt über spezielle Klimafassaden

16.12.2015 - 14:37 0 Kommentare

Spezielle Klimafassaden am neuen Satellitenterminal des Flughafens München - Eröffnung im April 2016 - sollen für besondere Energieeffizienz sorgen. Im Zusammenspiel mit einer innovativen Heizungs-, Kühlungs- und Beleuchtungstechnik werden sie dazu beitragen, dass der durch den Satelliten verursachte CO2-Ausstoß rund 40 Prozent niedriger liegen wird als bei den bestehenden Terminalgebäuden, wie der Airport informierte.

Die Klimafassade am neuen Satellitenterminal am Flughafen München besteht aus einem neu entwickelten Glas, das Tageslicht durchlässt, Sonneneinstrahlung und die damit verbundene Hitze aber durch eine spezielle Beschichtung isoliert.

Die Klimafassade am neuen Satellitenterminal am Flughafen München besteht aus einem neu entwickelten Glas, das Tageslicht durchlässt, Sonneneinstrahlung und die damit verbundene Hitze aber durch eine spezielle Beschichtung isoliert.
© Flughafen München - Computeranimation

Von außen betrachtet ist das neue Satellitengebäude am Münchner Flughafen nahezu fertiggestellt.

Von außen betrachtet ist das neue Satellitengebäude am Münchner Flughafen nahezu fertiggestellt.
© FMG - Werner Hennies

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Tower am Flughafen Hannover. Fliegerbombe am Flughafen Hannover entschärft

    Am Flughafen Hannover ist in der Nacht eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Flugausfälle gab es nach Airport-Angaben keine. Der Blindgänger war am Montag bei Bauarbeiten auf dem Vorfeld des Flughafens entdeckt worden.

    Vom 05.12.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Flughafen München bietet Apartments für Mitarbeiter

    Die Flughafen München GmbH gestaltet ehemalige Büros in Apartments für Mitarbeiter um. Im Juli eröffnet ein Apartment-Neubau im Münchner Stadtteil Bogenhausen; Anfang 2019 folgen mehr als 100 temporäre Unterkünfte in Hallbergmoos. "Wir sprechen intern von einer Art Mitarbeiterhotel", sagt Projektleiter Franz Kress.

    Vom 04.12.2017
  • Maschinen verschiedener Airlines am Flughafen Stuttgart Bombenentschärfung beeinträchtigt Flugbetrieb in Stuttgart

    Weil in einem nahegelegenen Waldgebiet eine Weltkriegsbombe entschärft wird, ist am Sonntag (19. November) der Flugbetrieb am Airport Stuttgart eingeschränkt. Wie der Flughafen mitteilt, seien zwischen elf und 13 Uhr keine Landungen möglich - lediglich Abflüge fänden statt.

    Vom 17.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus