Lesetipp

Motorenprobleme verzögern Erstflug der Boeing 777X weiter

14.06.2019 - 17:31 0 Kommentare

GE Aviation bekommt die Probleme mit dem größten Flugzeugtriebwerk der Welt, dem GE9X, nicht unter Kontrolle. Wegen der Motorprobleme muss Boeing den Erstflug der neuen 777X weiter verschieben, berichtet "samchui.com".

GE9X-Triebwerk während des Aufbaus zur Paris Air Show 2019 - © © GE Aviation (Twitter) -

GE9X-Triebwerk während des Aufbaus zur Paris Air Show 2019 © GE Aviation (Twitter)

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Logo der Airbus Group. Airbus will mögliche Boeing 797 mit Kampfpreisen kontern

    Airbus kündigt eine "Links-Rechts-Kombination" als Antwort auf die mögliche Neuentwicklung eines mittelgroßen Flugzeuges (NMA) durch Boeing an. Die Amerikaner wiederum vermeiden das Thema zwar öffentlich, evaluieren jedoch weiter ihre Möglichkeiten.

    Vom 22.05.2019
  • Folding Raked Wingtip beim Rollout der ersten Boeing 777-9 in Everett Easa prüft Boeing 777X-Zertifizierung eigenständig

    Die europäische Luftfahrtbehörde Easa führt eine von der US-amerikanischen FAA unabhängige Überprüfung der Zulassung der Boeing 777X durch. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Behörden wird aber beibehalten.

    Vom 21.06.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus