Monarch Airlines bestellt sechs Boeing 787 Dreamliner

18.08.2006 - 10:00 0 Kommentare

Monarch Airlines aus Großbritannien hat heute sechs Boeing 787-8 bestellt sowie Vorkaufsrechte für vier weitere Maschinen gesichert. Die Bestellung hat einen Wert von 916 Millionen US-Dollar nach Listenpreis. Die erste Auslieferung ist für 2010 vorgesehen.

Die Fluggesellschaft wird die neu entwickelten, treibstoffsparenden 787-Flugzeuge als Grundlage für ihren zukünftigen Langstreckenbetrieb einsetzen. Die derzeitige Langstreckenflotte von Monarch umfasst Flugzeuge der Typen Boeing 767, A300 und A330-200.

Seit der Markteinführung der 787 im April 2004 haben 32 Kunden 420 Bestellungen und Kaufabsichterklärungen abgegeben. 377 davon sind feste Bestellungen im Wert von 59 Mrd. US-Dollar nach aktuellen Listenpreisen.

Von: Boeing
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Das Bändchen am Handgepäck soll das Prozedere zum Boarding zu beschleunigen. Airlines kämpfen mit Koffer-Mengen an Bord

    Mit hohen Zusatzkosten haben Billigflieger und andere Airlines ihre Kunden dazu gebracht, vielfach nur mit Handgepäck zu reisen. Jetzt quellen viele Gepäckfächer über. Aber die Industrie hat schon neue Lösungen parat.

    Vom 19.04.2018
  • Eine Flugbegleiterin bedient auf einem Lufthansa-Langstreckenflug Fluggäste in der Economy-Class. Bei welchen Airlines gibt es noch kostenloses Essen?

    Seit dem Aufkommen der Low-Cost-Carrier hat sich auch die Bordverpflegung stark verändert - und das bei allen Airlines. Doch die Unterschiede bei der Verpflegung in der Economy-Klasse sind weiter groß. Eine Übersicht.

    Vom 23.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus