Mitteldeutsche Flughäfen beenden Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Jähn

05.06.2019 - 17:23 0 Kommentare

Die Mitteldeutsche Flughafen AG und Johannes Jähn haben den bis Ende September 2020 laufenden Vertrag vorzeitig beendet, wie das Unternehmen mitteilte. Jähn war bislang COO und Geschäftsführer der Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle. Jähn hatte die Positionen seit Oktober 2015 inne.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 747-400 von AirBridgeCargo Volga-Dnepr Group will in Leipzig/Halle ausbauen

    Die Volga-Dnepr Group will mehr Charter- und auch Linienflüge nach Leipzig/Halle anbieten. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Mitteldeutschen Flughafen AG ist zudem eine enge Zusammenarbeit in weiteren Bereichen geplant.

    Vom 18.06.2019
  • Ein Airbus A320 von Easyjet vor den österreichischen Alpen. Easyjet mit klarem Aufwärtstrend im dritten Quartal

    Nach schwierigen Monaten kommt der Billigflieger Easyjet langsam wieder in Schwung. Die Ticketpreise ziehen an, die Buchungslage ist stark und von Ryanair kommt ein Top-Manager, der dort als O'Leary-Nachfolger gehandelt wurde.

    Vom 18.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus