Einsatz nach Berlin und Frankfurt

MIAT Mongolian übernimmt Boeing 767

07.06.2011 - 11:51 0 Kommentare

Die mongolische Fluggesellschaft MIAT Mongolian Airlines hat eine erste Boeing 767-300ER vom Leasingunternehmen Air Lease Corporation erhalten. Die Langstreckenmaschine kommt unter anderem nach Deutschland zum Einsatz. 

Mongolian Airlines Boeing 767-300ER

Mongolian Airlines Boeing 767-300ER
© AirTeamImages.com - Artyom Anikeev

Boeing 767 der MIAT Mongolian Airlines

Boeing 767 der MIAT Mongolian Airlines
© MIAT Mongolian Airlines

Leitwerk einer MIAT-Maschine

Leitwerk einer MIAT-Maschine
© MIAT Mongolian Airlines

MIAT Mongolian Airlines hat Ende Mai die erste von zwei Boeing 767-300ER erhalten und zugleich ein neues Farbschema eingeführt. Beide Langstreckenmaschinen stammen von Air Lease Corporation. Die mongolische Fluggesellschaft kann somit einige Verbindungen künftig nonstop bedienen, so zum Beispiel die Route Ulan Bator-Berlin, die bislang mit Boeing 737-800 bedient und über Moskau geführt wurde. Die Nonstop-Verbindung verkürze die Flugzeit in die Hauptstadt der Mongolei auf sieben Stunden und 30 Minuten, teilte die Fluggesellschaft mit. Das sind zwei Stunden und 15 Minuten weniger als bisher.

Die Strecke sollte nach bisherigen Planungen zu Mitte Juni umgestellt werden. Die Flüge werden dreimal pro Woche angeboten, nämlich immer donnerstags, samstags und sonntags mit Abflug in Tegel jeweils um 15:55 Uhr und Ankunft in der mongolischen Hauptstadt um 05:25 Uhr am Folgetag. Vom 5. Juli bis zum 30. August wird zusätzlich eine vierte Verbindung am Dienstag angeboten. 

Eine zweite 767 wollte die Airline eigentlich im September in die Flotte integrieren. Die Übernahme wird allerdings wohl erst im November stattfinden, wie sowohl Mongolian Airlines als auch die Air Lease Corporation mitteilten. Laut der Air Lease Corporation hat MIAT darüber hinaus einen Leasingvertrag über eine zusätzliche Boeing 737-800 abgeschlossen. Diese soll im Mai 2014 in die Flotte aufgenommen werden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018
  • Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt Zusatzgeschäft wird wichtiger für Airlines

    Die Einnahmen der Airlines mit Extra-Leistungen und Meilenprogrammen sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen - großen Anteil daran haben die Gepäckgebühren. Doch nicht überall wächst das Geschäft.

    Vom 18.09.2018
  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair gründet Wartungstochter in Deutschland

    Ryanair will den eigenen Maintenance-Bereich massiv ausbauen: Allein in Deutschland sollen es 2019 doppelt so viele Techniker an mehreren neuen Standorten sein. Das hat einen einfachen Grund.

    Vom 08.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus