Mehr Urlaubsflüge ab Dresden

26.01.2011 - 11:24 0 Kommentare

Mehrere Reiseveranstalter wollen im Sommer verstärkt Urlaubsflüge ab Dresden anbieten. 13 Airlines werden dann beliebte Ziele rund ums Mittelmeer ansteuern. Auch Condor kehrt nach dreijähriger Abwesenheit wieder in die sächsische Landeshauptstadt zurück.

Flughafen Dresden - © © Flughafen Dresden -

Flughafen Dresden © Flughafen Dresden

Vom Flughafen Dresden werden im Sommer mehr Urlaubsflieger starten als im vergangenen Jahr. Wie der Airport am Dienstag mitteilte, stocken die Reiseveranstalter TUI, Thomas Cook und Rewe ihre Kapazitäten ab Dresden auf. Die genauen Planungen liefen jedoch noch, sagte eine Flughafensprecher auf Anfrage.

Nach gut drei Jahren kehrt auch die deutschen Ferienfluggesellschaft Condor in die Landeshauptstadt zurück. Vom 2. Mai an fliegt montags eine Boeing 757-300 der Condor mit 265 Plätze nach Antalya. Es ist die größte Maschine, die Dresden plangemäß ansteuert.

Insgesamt 13 Airlines werden den Angaben zufolge im Sommer mit Charterflügen Urlauber umsteigefrei in die Türkei, nach Griechenland, Spanien, Ungarn, Kroatien, Portugal und Nordafrika bringen. Mit Anschlussflügen über die Drehkreuze in Frankfurt am Main und Düsseldorf seien zudem Ferienziele in Übersee erreichbar.

Im vergangenen Jahr wurden knapp 1,85 Millionen Fluggäste in Dresden abgefertigt. Bereits im Sommer 2010 hatten die Veranstalter nach dem Krisenjahr 2009 das Angebot ab Dresden erhöht. Allein nach Antalya wurde mit 78.500 Sitzplätzen ein Plus von 81,5 Prozent im Vorjahresvergleich angeboten. Nach Mallorca wurde die Zahl der Sitzplätze um 16,6 Prozent im Vergleich zu 2009 aufgestockt.

Von: dapd
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Familie ist im Flughafen Düsseldorf auf dem Weg zum Check-In. Das sind die Flug-News der Reiseveranstalter

    Die großen deutschen Reiseveranstalter passen ihr Flugprogramm im kommenden Winter an mehreren Flughäfen an. Das bedeutet teils neue Verbindungen und mehr Frequenzen, teils aber auch Kürzungen.

    Vom 24.08.2018
  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018
  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus