Mehr Gehalt für Sicherheitskräfte an bayerischen Airports

14.03.2016 - 14:14 0 Kommentare

Die Sicherheitsmitarbeiter an den bayerischen Verkehrsflughäfen bekommen 2,9 Prozent mehr Gehalt. Darauf habe sich der Fachverband Aviation des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt, hieß es in einer Mitteilung. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2016.

Sicherheitskontrolle am Flughafen München - © © dpa -

Sicherheitskontrolle am Flughafen München © dpa

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW. BDLS nimmt Arbeit auf

    Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017
  • Schild eines Kontrolleurs am Flughafen. Ein Airport, eine Aufgabe, fünf Unternehmen

    Das Chaos um die Fluggastkontrollen am Flughafen Düsseldorf offenbart ein grundlegendes Problem: Die Bundespolizei regelt die Luftsicherheit, nicht die Flughäfen. Am NRW-Airport sind aktuell fünf Firmen im Einsatz - nicht nur aus Deutschland.

    Vom 21.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus