Mehr Flüge Russland-Österreich

25.09.2012 - 15:15 0 Kommentare

Die russische Regierung will die Anzahl der Flüge von Moskau und Sankt Petersburg nach Wien deutlich ausbauen. Ob umgekehrt auch österreichische Airlines ihre Frequenzen aufstocken dürfen, ist noch unklar.

Aeroflot Airbus A319 - © © AirTeamImages.com -

Aeroflot Airbus A319 © AirTeamImages.com

Die Flugfrequenzen zwischen Wien und Moskau beziehungsweise Sankt Petersburg sollen angehoben werden. Das berichtet das Portal „Russland-Aktuell“ und bezieht sich dabei auf die russische Zivilflugbehörde "Rosawiazija". Eine entsprechende Absichtserklärung wurde kürzlich unterzeichnet.

Statt 28 wöchentlichen Moskau-Flügen, die von russischen Airlines angeboten werden, soll es künftig 35 Verbindungen pro Woche geben. Dabei werden ein Großteil der Rotationen von Aeroflot abgedeckt, aber auch Rossiya, S7 Airlines und Transaero werden genannt. Die Aeroflot-Verbindungen zwischen Sankt Petersburg und Wien sollen von derzeit sieben auf 14 wöchentliche Flüge aufgestockt werden.

Ob auch österreichische Fluggesellschaften zum Zug kommen, ist zum aktuellen Zeitpunkt genauso wenig bekannt wie der Zeitpunkt des Inkrafttretens der Vereinbarung zwischen Österreich und Russland.

Von: Jan Gruber, Austrian Aviation Net

airliners.de-Konferenz
Über die Herausforderungen für den Luftverkehr in Deutschland

Lassen Sie sich das airliners.de-Fachgespräch „Level Playing Field“ nicht entgehen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen in nächster Zeit entscheidend für die Entwicklung des Luftverkehrs in Deutschland sein werden. Diskutieren Sie mit:

  • Perspektiven aus der neuen EU-Luftverkehrsstrategie
  • Aussichten zum neuen Luftverkehrskonzept
  • Auswirkungen aktueller Wettbewerbsverschiebungen

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programm:
Alle Infos und Tickets

Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »