Medienbericht: Flughafen Düsseldorf bekommt neuen Geschäftsführer

19.07.2016 - 17:15 0 Kommentare

Der Flughafen Düsseldorf soll laut einem Medienbericht einen weiteren Geschäftsführer bekommen, der dann Airportchef Schnalke zur Seite stehen soll. Bereits am Freitag will der Aufsichtsrat über die Personalie befinden.

Das Terminal des Flughafens Düsseldorf. - © © dpa - Oliver Berg

Das Terminal des Flughafens Düsseldorf. © dpa /Oliver Berg

Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens, wird demnächst wohl ein weiterer Geschäftsführer zur Seite stehen. Dabei soll es sich um Martin Kirchner-Anzinger handeln, wie "RP online" jetzt berichtete.

Bereits am Freitag will sich demnach der Aufsichtsrat des Airports in einer kurzfristig anberaumten Sitzung mit der Personalie befassen. Kirchner-Anzinger ist derzeit Geschäftsführer des Medizinischen Bildungszentrums Deutschland in Hamburg. Der Flughafen wollte sich auf Nachfrage von airliners.de nicht zum Thema äußern.

Der neue Mann soll sich dem Bericht zufolge um die Finanzen des Flughafens kümmern. Diesen Bereich hatte bislang Schnalke zu verantworten. Schnalke war allerdings erst unlängst zum Sprecher der Geschäftsführung aufgestiegen.

© Flughafen Düsseldorf, Lesen Sie auch: Medienbericht: Airport-Chef Dohm scheiterte an Kapazitätserweiterung

Sein Vorgänger Ludger Dohm hatte überraschend zum 30. Juni seinen Posten niedergelegt. Seit Dohms Weggang gehört seit Monatsbeginn auch Arbeitsdirektor Michael Hanné zur Geschäftsführung am Düsseldorf Airport.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Friedrich Merz. Köln/Bonn: Merz zum Aufsichtsratschef gewählt

    Der frühere CDU-Politker Friedrich Merz ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender am Flughafen Köln/Bonn. Nachdem der erste Anlauf vor zwei Wochen gescheitert war, wurde Merz heute vom Kontrollgremium gewählt.

    Vom 11.12.2017
  • Blick auf den NRW-Airport Köln/Bonn. NRW will Airport Köln/Bonn nicht privatisieren

    Wird der Flughafen Köln/Bonn privatisiert? NRW-Ministerpräsident Laschet spricht sich dagegen aus und richtet auch einen Appell an den Bund. Doch eine Personalie könnte die Diskussion erneut befeuern.

    Vom 08.12.2017
  • Der Hamburger Flughafen hat 2015 rund 15,6 Millionen Passagiere abgefertigt. Hamburg: Nachtflugverbot wird nicht ausgeweitet

    Die Wirtschaftsbehörde spricht sich gegen einen Vorschlag der Fluglärmschutzkommission aus, wonach das geltende Nachtflugverbot am Airport Hamburg um eine halbe Stunde ausgeweitet werden sollte. Flughafenchef Eggenschwiller hatte die Idee zuvor deutlich kritisiert.

    Vom 05.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus